So 27.08. 15:00Uhr DAB TSV Stedesand -:-
So 27.08. 13:00Uhr DAB II TSV Stedesand II -:-

So 20.08. 15:00Uhr DAB SG Langenhorn/Enge II 1:6

Neuigkeiten rund um den TSV DAB

Unser 3.Vorsitzender Marco Carstensen wurde vom Schleswig-Holsteinischen Fussballverband und der Provinzial Versicherung mit der Fair-Play-Aktion "Fair ist mehr" des Monats Juli 2017 geehrt.

Was war passiert?

Am 17.Juli gastierte die dritte Herrenmannschaft von Blau-Weiss Löwenstedt zur Zweitrundenpokal-Partie in Drelsdorf.

Beim Rückstand von 0:2 entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für den TSV DAB II.

Marco, der vermeintlich gefoult wurde revidierte die Entscheidung und weigerte sich, das Elfmetergeschenk anzunehmen.

"Mit Anfang 20 musste ich die Erfahrung machen wie es ist, sich mit einer Schwalbe einen Vorteil zu verschaffen.

Daraus habe ich gelernt, dass Fairplay mehr zählt, als der eigene Vorteil", äußerte sich Marco.

 

"Mit dieser Geste ist Marco Carstensen ein Vorbild, von der selbst hochbezahlte Bundesliga-Profis lernen können" so der Bezrikskommissar des Aktionssponsors Provinzial Bernd Carstensen aus Bredstedt.

 Die Partie endete übrigens 2:1 für unsere Freunde aus Löwenstedt. 

Der TSV DAB freut sich sehr über diese Auszeichnung und wünscht Marco, dass er vielleicht noch mit seinem überaus fairem Handeln Jahressieger dieser tollen Aktion des SHFV und der Provinzial wird, herzlichen Glückwunsch Marco!

 

 


   Broder Brodersen    weiterlesen...

Am kommenden Samstag, den 26.08.2017 beginnend ab 14:00 Uhr veranstaltet der TSV Drelsdorf-Ahrenshöft-Bohmstedt auf dem Sportplatz in Drelsdorf seinen Tag des Sportabzeichens.

Für Jedermann ab 6 Jahren, eine Altersobergrenze und Leistungsdruck gibt es nicht und es gilt der sportliche Gedanke "Dabei sein ist alles".

Eine Mitgliedschaft im TSV ist nicht erforderlich, explizit regionale Firmen werden in diesem Jahr aufgerufen, gemeinsam die Sportabzeichenprüfung abzulegen.

Mitzubringen sind Sport- und Schwimmsachen. 

Der TSV DAB erbittet als Startgebühr eine Salat- oder Kuchenspende für den kleinen Hunger zwischendurch während der Veranstaltung bzw. für das ab 18:00 Uhr abschließend stattfindende Grillen.

Weitere Informationen erteilt Michael Clausen(0178-8556830).

 

Als Ausweichtermin bietet der TSV DAB den Mittwoch, 06.September zwischen 18:00 und 19:30 Uhr an.


   Broder Brodersen    weiterlesen...

Damit unser Sportangebot Zumba weitergehen kann, suchen wir händeringend beginnend ab dem 04.09.2017 eine(n) Nachfolger(in) bei marktgerechter Entlohnung für unser Sportangebot Zumba, immer Montags zwischen 19:00 und 20:00 in der Turnhalle Drelsdorf!!

Informationen erteilt Michael Clausen(0178-8556830)


   Broder Brodersen    weiterlesen...

Aktuelle Spielberichte

  • TSV DAB - SG Langenhorn/Enge-Sande II 1:6 (1:1)

    (Erste Berichte 17/18)

    Open or Close

    Torben Clausen - Tim Thomsen, Sebastian Domeyer, Tarik Feddersen, Sascha Domeyer - Niklas Friedrichsen, Jannes Paulsen, Dominik Kraft, Lasse Ingwersen - Thengis Wietzke, Jonas Friedrichsen

    eingewechselt: Jan Thomsen, Nour Adi

    Tore: 1:0 Jonas, 1:1, 1:2, 1:3, 1:4, 1:5, 1:6

    Spieltag 1 reloaded

     Zum ersten Heimspiel der neue Saison war am Samstag die Reserve aus Langenhorn zu gast. Nach der deutlichen Klatsche am ersten Spieltag, sollte es dieses Mal gerne etwas besser laufen.

    Und es fing auch wieder gut an, als Jonny in der 7. Minute durch das Mittelfeld marschieren und aus ca. 18m über den Keeper hinweg zur frühen Führung einnetzte. Thengis hatte im Vorfeld schön den Laufweg gekreuzt und die Abwehrreihe aus dem Konzept gebracht.

    Allerdings ging es danach genauso weiter wie am ersten Spieltag. Nur eine Zeigerumdrehung später zappelte der Ball nach einem schnell ausgeführten Freistoß in unserem Netz. Dabei war die komplette Truppe im Tiefschlaf. Im Verlauf der ersten Hälfte hatten die Gäste viel Ballbesitz in der Defensive, machten aber daraus wenig. Bei uns fehlte hin und wieder der letzte Meter um in gute Positionen zu kommen und so ging es leistungsgerecht mit dem 1:1 in die Pause.

    Zur zweiten Hälfte kam Jan für Sascha, der im ersten Durchgang bereits mit der Ampelkarte vom Platz hätte fliegen können.

    Das Spiel beider Mannschaften wurde jetzt weitestgehend durch lange und hohe Bälle geführt.

    In der 63. Minute gab es wieder Freistoß für die Gäste und wieder waren wir im Tiefschlaf. Jedoch landete der Ball dieses Mal direkt im Tor. Torben stand noch am Pfosten zum Mauer richten und es hatte auch keine geschafft sich vor den Ball zu stellen.

    In der folgenden 10 Minuten drängten wir nach vorne und die Gäste versuchten weiterhin mit langen Bällen unsere hoch aufgerückte Mannschaft zu überspielen. Nach einem dieser konnte Torben einen Schuss nur noch abklatschen lassen und ein Langenhorn war zur Stelle und spitzelte den Ball ins Tor. Danach wurde Basti aus der Abwehr nach vorne beordert und doch noch einmal die Wende zu schaffen. Aber die Ordnung war nun komplett verloren gegangen und in einer vogelwilden Schlussphase erhöhten die abgeklärten Gäste noch auf 1:6.

    Den LiveTicker gibt es hier 

    broder

  • TSV Hattstedt II - TSV DAB 6:2 (3:2)

    (Erste Berichte 17/18)

    Open or Close

    Torben Clausen - Sascha Domeyer, Broder Johannsen, Steffen Kaufeld, Tim Thomsen - Lasse Ingwersen, Jannes Paulsen, Dominik Kraft, Niklas Friedrichsen - Kim Thomsen, Jonas Friedrichsen

    eingewechselt: Arno Jensen, Jan Thomsen, Steffen Hinrichsen

    Tore: 0:1 Niklas, 1:1, 2:1, 2:2 Jonas, 3:2, 4:2, 5:2, 6:2

    Abfolge unglücklicher Ereignisse

    Im ersten Saisonspiel ging es mal wieder gegen die von Besin Babic trainierte Zweite aus Hattstedt.

    Auf dem sehr nassen Platz hatten wir einen Start nach Maß. Ein Verteidiger vertändelte nahe des eigenen Strafraum den Ball und Niklas konnte im 1-gegen-1 locker zur frühen Führung einschieben.

    Allerdings unterlief uns einige Minuten später auch ein krasser Abwehrfehler, als sich Steffen und Torben nicht einig waren. Ein Hattstedter bedankte sich mit dem 1:1.

    Um die zwangzigste Minute herum überschlugen sich dann die Ereignisse.
    Erst bolzten die Gastgeber einen Ball nach einer Ecke in unsere Spielhälfte, leider standen unsere Verteidiger sehr schlecht, sodass der Hattstedter Stürmer auf und davon war und Torben auch noch zur Führung tunnelte.

    Allerdings konnten wir nur wenig später durch Jonny ausgleichen. Nach einem langen Freistoß verlängerte Kim per Kopf auf Jonny, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte auszugleichen.

    Jedoch gelang den Gastgebern wiederum 2 Minuten später die erneute Führung, als ein verunglückter Schuss bei einem völlig freistehendem Hattstedter landete, der dann aus 5m einnetzen konnte.

    In der zweiten Hälfte gelangen den Gastgeber dann zwei schöne Freistoßtore, die den Deckel auf das Spiel machten. Zwischendurch sah Steffen auch noch die Ampelkarte und fehlt somit im nächsten Spiel.

    Kurz vor dem Abpfiff machten die Hausherren mit den 6:2 noch das Debakel zum Auftakt perfekt.

    Die Kräfteverhältnisse waren in diesem Tag allerdings nicht so klar, wie das Ergebnis vermuten lässt. Am Sonntag hat die Mannschaft die Möglichkeit auf Wiedergutmachung. Dann gastiert die Zweite der SG Langenhorn/Enge in Drelsdorf

     

    broder

  • SC Norddörfer - TSV DAB II 13:4 (6:1)

    (Zweite Bericht 17/18)

    Open or Close

    Martin Zwerschke - Thore Caspersen, Florian Albrecht, Tobias Andresen - Jürgen Dohle, Eric Meister - Marten Petersen, Marco Carstensen, Torben Malcha - Stefan Jansen, Keven Otzen

    eingewechselt: Lars Lassen, Ingo Lübke, Hauke Renger, Patrick Benett

    Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 3:1 Marco, 4:1, 5:1, 6:1, 7:1, 8:1, 8:2 Jansen, 9:2, 9:3 Jansen, 10:3, 11:3, 12:3, 13:3, 13:4 Marco

    Debakel zum Auftakt

    Zu seinem ersten offiziellen Saisonspiel hatte Coach Benni einen 15 Mann starken Kader mit in Bord für die Inseltour. Das war allerdings auch das einzig positiv an diesem Tage.

    Der Gegner war in allen Belangen überlegen. Etwas Ergebniskosmetik konnte durch Marco und Jansen betrieben werden, die jeweils doppelt trafen.

    Jetzt geht es am kommenden Sonntag ins Derby. Dann erwarten wir die neu gegründete SG Mitte NF II, die am ersten Spieltag einen Comebacksieg gegen Stedesand einfahren konnten.

     

    broder