Am Saisonende hieß es gleich mehrfach Abschied zu nehmen:
Unsere langjährigen zuverlässigen Größen Ingo Lübke, Thore Caspersen und Jan Eggeling verlassen die II.Herren in Richtung TSV DAB Altherren, Sascha Domeyer muss seine Karriere aufgrund anhaltender Kniebeschwerden sehr verfrüht beenden, Nour versucht sein Glück beim TSV Hattstedt und Frank Briesemeister hängt 20 Jahre nach seiner 1.Verabschiedung endgültig seine Fussballschuhe an den Nagel. 


Nach fünf Jahren verabschiedeten wir unseren Coach der I. Jimmy, der eine Liga aufsteigt und im nächsten Jahr die I.Herren des SZ Arlewatt übernehmen wird.
Alle haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen und wurden gebührend von den anwesenden Massen verabschiedet.
Danke an alle Verabschiedeten für viele Jahre TSV DAB!


DAB I ist gerade noch mit einem blauen Auge davon gekommen und bleibt auch in der nächsten Serie in der Kreisklasse A.
Bei 100 Liter Freibier und Köstlichkeiten vom Grill wurde mit Spielern, Trainern der Herren und Jugend, Sponsoren und Symphatisanten des TSV DAB bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.


Danke nochmals an Sven Henrik für die Bereitstellung des Schankwagens und an Momme für die Partybecher!

Neuigkeiten rund um den TSV DAB

Die HIIT Sparte zieht durch!
Das heißt für euch Training zur gewohnten Zeit immer Donnerstags von 17:30 - 18:30 auch in den Ferien!

Je nach Wetterlage in der Turnhalle oder auf dem Sportplatz. Treffpunkt immer an der Turnhalle. 
Und als Bonus? Nehmt eure Freunde/Familie mit, denn auch Nicht-Mitglieder können gegen einen Beitrag von 4€ pro Training dabei sein!

Freue mich auf euch, Tina
Kontakt: 0171-6851941


   Broder Brodersen    weiterlesen...

Am vergangenen Wochenende hat unsere F1 

den Sporthaus-Husum-Cup der A Mannschaften in Löwenstedt souverän gewonnen.

4 Siege 1 Unentschieden, 18:2 Tore!

Gratulation! Weiter so!


   Broder Brodersen    weiterlesen...

Siegerin des diesjährigen vereinsinternen Boule-Tourniers wurde nach spannenden Wettkämpfen Kirsten Hansen.

Der Spartenleiter Hans-Peter Tamm konnte ihr schon zum dritten Mal in der 10-jährigen Turniergeschichte die Siegerurkunde und den Wanderpokal überreichen.

Auf den zweiten Platz kamen mit gleicher Punktzahl Günther Mahrt und Peter Petersen. Die gute Stimmung wurde auch nicht durch einen kurzen Regen- und Hagelschauer getrübt. Abgeschlossen wurde der Nachmittag traditionell mit Bratwurst und guten Getränken.


   Broder Brodersen    weiterlesen...