Trainer: Andreas Boyens

 

Tabelle Kreisliga 09/10

 
1. 55:12 42
2. 42:10 31
3. 54:29 31
4. 42:26 28
5. 53:26 24
6. 33:22 24
7. 39:41 16
8. 18:34 10
9. 3:139 0
 

Spielplan

DatumAnstoßHeim     Gast
Sonntag, 06.09.2009 17:00 TSV Drelsdorf 1 5 SG Langenhorn- Enge
Sonntag, 13.09.2009 17:00 TSV Drelsdorf 3 0 SV Germania Breklum
Sonntag, 20.09.2009 14:00 SG Ladelund/ Achtrup 9 0 TSV Drelsdorf
Sonntag, 27.09.2009 17:00 TSV Drelsdorf 1 4 SG Eider 06
Sonntag, 11.10.2009 17:00 TSV Drelsdorf 0 1 SG Langenhorn- Enge II
Sonntag, 22.11.2009 10:00 TSV Drelsdorf 8 0 IF Tönning
Sonntag, 29.11.2009 12:15 FSG Goldebek- Arlewatt II 2 0 TSV Drelsdorf
Sonntag, 21.03.2010 10:30 SG Eider 06 1 0 TSV Drelsdorf
Sonntag, 28.03.2010 14:00 SG Wied. - Emmelsbüll 2 2 TSV Drelsdorf
Samstag, 03.04.2010 11:00 SG Langenhorn- Enge II 5 1 TSV Drelsdorf
Montag, 05.04.2010 10:00 TSV Drelsdorf 3 4 SG Ladelund/ Achtrup
Sonntag, 11.04.2010 11:00 SG Langenhorn- Enge 4 1 TSV Drelsdorf
Sonntag, 02.05.2010 17:00 TSV Drelsdorf 2 1 SG Wied. - Emmelsbüll
Sonntag, 09.05.2010 11:00 IF Tönning 0 12 TSV Drelsdorf
Sonntag, 16.05.2010 17:00 TSV Drelsdorf 2 3 FSG Goldebek- Arlewatt II
Mittwoch, 19.05.2010 19:00 SV Germania Breklum 0 3 TSV Drelsdorf

IF Tönning - TSV Drelsdorf 0:12(0:4)

Kader: Kathrin Ingwersen, Kathrin Hinrichsen, Wilma Jessen, Janine Breuel, Janine Zibell, Jenny Opel, Sarah, Janine Brisemeister, Leona Hansen-Petersen, Sarah Kristin Andresen, Scarlett Gerlach 

Tore: 0:1, 0:3, 0:5, 0:6, 0:11 Kathrin Hinrichsen, 0:2, 0:9 Janine Zibell, 0:4 Julia, 0:7, 0:8 Kathrin Ingwersen,0:10 Janine Breul, 0:12 Sarah

Torfestival in Tönning

Bereits nach 4min. hatten wir die erste Torchance. Und in der 6. min. konnte Kathrin H. das 1:0 erzielen. Und keine Minute später traf Janine Z. zum 2:0. Dann wurden einige Chancen vergeben und die Tönninger Torwärtin blieb fürs erste verschont. Aber auch Scarlett hatte im Tor nur wenig zu tun. 


In der 30.min. wechselte der Trainer Thasima und Christin für Kathrin I. und Jenny ein. In der 35.min. brachte Sarah eine klasse Flanke rein, die Kathrin H. dann zum 3:0 verwandelte. Danach kam auch Julia endlich zum Einsatz, sie ersetzte Janine Z. Und 7 Minuten später (43.min.) schoss Janine Breul eine Ecke, die Julia mit völliger Ruhe Volley nahm und links oben versenkte. Halbzeitstand 4:0. 

In der Pause gab es einen Torwartwechsel, für Scarlett ging Jenny ins Tor. Außerdem kam Kathrin I. wieder ins Spiel. Und jetzt drehte der TSV richtig auf. Nach nur 2 min. hatte Wilma einen super Schuss, doch leider traf sie nicht. In der 54. min. war Kathrin H. mal wieder dran mit treffen, die Vorlage kam von Breul. Und in der 57. min. traf sie erneut. Nach mehreren Versuchen konnte Kathrin I. in der 60.min. ihr können beweisen und auch sie ließ es sich nicht nehmen 5 min. später ein weiteres Tor zu schiessen. Das 9:0 schoss Janine Z. nach einer Ecke von Breul. Auch Breul hatte mehrere Torgelegenheiten, doch leider wollte der Ball nicht in die Maschen. In der 82. min. jedoch schoss Breul die Ecke direkt ins Tor. Und wieder nur 2min. später passte Sarah zu Kathrin H. die ihr fünftes Tor schoss. Aber einer geht noch dachte sich Sarah, die auch einige Versuche selbst gestartet hatte. Und schoss in der 90. min. nach einer Flanke von Krickel die durch Kathrin verlängert wurde das 12:0.

10.05.2010, Krickel


TSV Drelsdorf - SG Wiedingharde/ Emmelsbüll 2:1 (1:0)

Kader: Kathrin Hinrichsen, Kathrin Ingwersen, Simone Höfer, Janine Breul, Wilma Jessen, Lea Anklam, Scarlet Gerlach, Leona Hansen-Petersen, Janine Briesemeister, Wencke Jessen, Sarah Kristin Andresen, Liane Friedrichsen, Mirjam, Julia, Thasima-Helene Sönksen 

Tore: 1:0 Kathrin Hinrichsen, 1:1, 2:1 Kathrin Hinrichsen

Gute Laune und super Wetter

Nachdem wir das Hinspiel in Emmelsbüll unentschieden gespielt hatten, ging es mit positiver Einstellung auf das Spielfeld.
Und diese Einstellung wurde belohnt.
Kathrin Hinrichsen schoß in der ersten Halbzeit das 1:0 für den TSV, wohl gemerkt per Kopf! Vor dem Ausgleich der Emmelsbüller konnte Liane uns in letzter Sekunde bewahren, indem sie sich doch noch entschlossen hatte sich dem Ball in den Weg zu werfen.
Mit der 1:0 Führung ging es dann in die Halbzeit.
Nach der Pause bettelte die Abwehr regelrecht um ein Gegentor. 20 Minuten konnten die Gegnerischen Torschüsse noch abgewehrt werden, dann klingelte es jedoch.
Der Ausgleich war erreicht.
Wachgerüttelt vom Gegentor, gab die Mannschaft nochmal alles.
Und durch ein super Zusammenspiel von Kathrin Hinrichsen und Kathrin Ingwersen konnte Kathrin Hinrichsen das 2:1 erzielen und rettete uns die 3 Punkte

04.05.2010, Krickel


TSV Drelsdorf - SG Eider 06 1:4 (1:0)

Kader: Thasima Sönksen, Leona Hansen-Petersen, Janine Brisemeister, Janine Breul, Scarlett Gerlach, Bianca Bauschke, Marina Thomsen, Silvia Jensen, Kathrin Hinrichsen, Natalie Glauning, Syna Hansen, Annika Tudsen, Simone Höfer, Jana -, Wencke Jessen 

Tore: Tore 1:0 Kathrin 1:1, 1:2, 1:3, 1:4

Führung verspielt

Das Spiel begann sehr hektisch, auf beiden Seiten waren Torchancen die aber nicht genutzt wurden. Nach Unstimmigkeiten und Verschätzungen zwischen dem Mittelfeld und der Abwehr lief die Stürmerin von Eider alleine auf unser Tor zu, doch unsere Toptorhüterin Jana hatte diese dermaßen eingeschüchtert, das sie am Tor vorbei schoss. Das war endlich der Zeitpunkt an dem die Mannschaft wach wurde, Kombinationen wurden super umgesetzt (mich persönlich machten sie sprachlos...). Durch Silvia und Kathrin gelang uns das 1:0. Silvia flankte in den Straftraum und Kathrin staubte lässig ab. Dann hatten wir noch eine riesen Torchance die unbedingt zu erwähnen ist. Unsere Stürmer und die Mittelfeldspielerinnen standen alle vor dem Gegnerischen Tor und haben gefühlte 20 Mal in 10 Sekunden auf das Tor gedrescht und jeden einzelnen Ball hielt die ebenfalls starke Gästetorhüterin bzw. der Pfosten/die Latte. 

Nach der Halbzeit drückte Eider uns in unsere Hälfte, jeder Abstoß kam prompt als Angriff zurück. Wir haben uns dann jedoch kurz befreien können, leider jedoch nicht von langer Dauer. Dann bekommt Eider einen Freistoß zugesprochen, den die ausführende Spielerin auf das Tor schoss, Jana verschätzte sich geht runter, der Ball prallt kurz vor ihr auf und über sie hinweg zum 1:1. 
Dann kamen die schlimmsten 20 Minuten dieses Spiels. Wencke daddelt im Strafraum, der Ball wird ihr von der Gegenspielerin abgenommen und diese schießt ihn zum 1:2 in das Tor.
Danach lief gar nichts mehr. Es wurde nur noch auf unser Tor gespielt. 
Das 1:3 war dann ein Handelfmeter, Kathrin hatte ihre Arme schützend vor ihre Brust gehalten... Beim letzten Gegentor zum 1:4 haben wir uns einfach überrennen lassen. Somit gingen die 3 Punkte unglücklicher Weise nicht auf unser Konto, obwohl ein Unentschieden verdient gewesen wäre. 

Ein ganz großes Lob geht an Jana, die das dritte Spiel im großem Tor war und super gehalten hat!!!



27.09.2009 Wencke


TSV Drelsdorf – Germania Breklum 3:0 (2:0)

Kader: Jana K., Janine Briesemeister, Wencke Jessen, Syna Hansen, Bianca Bauschke, Silvia Jensen, Jennifer Opel, Annika Tudsen, Scarlett Gerlach, Kathrin Hinrichsen, Thasima Sönksen, Janine Breuel, Natalie Glauning, Leona Hansen-Petersen 

Tore: 1:0 Kathrin Hinrichsen, 2:0 Silvia Jensen, 3:0 Janine Breuel

Verdienter Derby-Sieg!

Als wir uns trafen, hatte kaum jemand lust zu spielen. Aber als wir die Breklumer sahen, haben wir tierisch lust bekommen die wegzuhauen! (Wie es sich nun einmal gehört für ein Nachbarschafts Duell) 

Da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien, ging es nun daran jemanden geeignetes zu finden, der diese Aufgabe übernehmen könnte. Die Auswahl viel dann auf Asmus. 

Anfangs war es nicht ersichtlich, dass wir als Sieger vom Platz gehen würden, da es auf beiden Seiten gleich viele Chancen gab. Das änderte sich aber nach dem Super- Pass von Annika auf Kathrin, die sich diese Chance nicht nehmen ließ (auch wenn es nicht gerade der beste Schuss war) und einfach mal mit links abzog. Der Ball kullerte aber doch ins Tor. Danach spielten wir etwas ruhiger, so dass die Breklumer zu viele Chancen bekamen, die sie aber zum Glück nicht nutzen konnten. Das Spiel wurde wieder interessant als Kathrin im Strafraum gefoult wurde und Silvia gekonnt einnetzte. Das war auch das Halbzeit Ergebnis 2:0. 

In der zweiten Halbzeit kam es auf beiden Seiten zu einer Reihe von Chancen, die aber auf beiden Seiten ohne Erfolg blieben. Erst als Janine Breuel einfach mal aus der zweiten Reihe abzog und die Breklumer Torhüterin nicht gut aussah stand es 3:0 für uns. Dieses Ergebnis verwalteten wir dann bis zum Abpfiff. 

Fazit: Ein wieder mal schönes Derby mit einem Sieg für uns. 

Bedanken möchten wir uns noch bei denn vielen Fans die zugeschaut haben.



18.09.2009 Jenny Opel


SG Ladelund/Achtrup vs. TSV DAB Damen 8:0

Kader: Gesa Thomsen, Marina Thomsen, Simone Höfer, Janine Breuel, Scarlett Gerlach, Janine Briesemeister, Natalie Gauning, Wencke Jessen, Syna Petersen, Leona Hansen-Petersen, Thasima H Sönksen, Annika Tudsen, Sarah Christin Andresen 

Das Spiel gegen Ladelund/Achtrup

Wir wussten von vorne herein, dass das Spiel etwas schwieriger wird, da wir keinen unserer Torwärte hatten und auch eine Stürmerin fehlte.
Trotzdem wurde gekämpft und es kamen auch ein paar schöne Spielzüge dabei heraus, leider jedoch nie der Treffer.
Beim nächsten Spiel wird"s wieder besser Mädels. Kopf hoch!
Für Gesa Thomsen war es das erste Spiel für den TSV-DAB und hier nochmal ganz offiziell. Hast du schön gemacht!



01.11.2009 Thasima H Sönksen


TSV DAB Damen - SG Langenhorn/Enge 1:5

Kader: Kathrin Hinrichsen, Kathrin Ingwersen, Janine Breuel, Wencke Jessen, Scarlett Gerlach, Jannifer Opel, Simone Höfer, Janine Briesemeister, Thasima H Sönksen, Annika Tudsen, Syna Petersen 

Tore: 0:1, 0:2, Kathrin Hinrichsen 1:2, 1:3, 1:4, 1:5

Das Spiel gegen Langenhorn/Enge

Das Spiel sah am Anfang sehr ausgeglichen aus. 
Sowohl Drelsdorf als auch Langenhorn kamen einige Male nach vorne.
Leider waren die Langenhorner doch vom spielerischen etwas überlegen und Drelsdorf fing sich 5 Tore ein.
Durch einen wunderschönen Pass von Annika Tudsen auf Kathrin Hinrichsen, konnte jedoch auch ein Tor für Drelsdorf erzielt werden.



01.11.2009 Thasima H Sönksen