Kreisklasse C Süd Tabelle 09/10

 
1. 91:29 55
2. 75:34 45
3. 60:32 45
4. 81:44 40
5. 54:59 36
6. 62:59 33
7. 51:55 30
8. 49:66 27
9. 44:68 22
10. 38:75 17
11. 51:73 13
12. 37:99 10
 

 
Malte Hansen 14 1 0 0 2 0
Thore Caspersen 14 0 0 0 6 5
Volker Hassler-Risch 14 0 0 0 0 0
Bastian Clausen 13 0 0 0 8 0
Jürgen Dohle 13 0 0 0 2 2
Thies Paulsen 13 0 0 0 0 0
Torben Sierks 13 1 0 0 7 5
Ingo Lübke 12 2 0 0 1 0
Sascha Clausen 11 1 0 0 0 1
Sven Huy 10 0 0 0 0 2
Eric Meister 9 0 0 0 1 0
Marco Timmermann 8 0 0 0 0 1
Stefan Kersten 8 0 0 0 3 0
Stefan Biell 6 2 1 0 0 0
Marco Carstensen 5 0 0 0 8 3
Stefan Jensen 5 1 0 0 3 1
Bodo Albertsen 4 0 0 0 0 0
Benni Hanke 3 0 0 0 2 1
Birger Brodersen 3 0 0 0 0 0
Andre Kersten 2 0 0 0 0 0
Timo Hansen 2 0 0 0 1 0
 

Spielplan

DatumAnstoßHeim     Gast
Donnerstag, 27.08.2009 19:00 TSV Drelsdorf IV 3 0 SV Schobüll II
Sonntag, 06.09.2009 14:00 Rödemisser SV III 1 2 TSV Drelsdorf IV
Freitag, 18.09.2009 19:00 SZ Arlewatt II 2 2 TSV Drelsdorf IV
Samstag, 26.09.2009 16:30 TSV Drelsdorf IV 2 1 TSV Rantrum III
Sonntag, 04.10.2009 14:00 SV Dörpum II 0 2 TSV Drelsdorf IV
Samstag, 10.10.2009 16:30 TSV Drelsdorf IV 4 0 Rödemisser SV III
Sonntag, 18.10.2009 14:00 TSV Drelsdorf IV 5 3 FC BW Friedrichstadt II
Sonntag, 01.11.2009 12:00 SV Schobüll II 2 5 TSV Drelsdorf IV
Samstag, 07.11.2009 14:30 TSV Drelsdorf IV 5 4 TSV Viöl
Samstag, 21.11.2009 14:30 TSV Drelsdorf IV 1 1 Tönninger SV III
Sonntag, 29.11.2009 10:30 TSV Seeth/ Drage II 2 2 TSV Drelsdorf IV
Samstag, 05.12.2009 14:30 TSV Drelsdorf IV 3 1 Gardinger TSV
Samstag, 27.03.2010 14:30 TSV Drelsdorf IV 3 1 SV Dörpum II
Sonntag, 11.04.2010 10:30 Husumer SV III 1 1 TSV Drelsdorf IV
Samstag, 17.04.2010 14:00 TSV Rantrum III 2 2 TSV Drelsdorf IV
Samstag, 24.04.2010 14:00 TSV Viöl 1 1 TSV Drelsdorf IV
Samstag, 01.05.2010 16:30 TSV Drelsdorf IV 5 0 Husumer SV III
Sonntag, 09.05.2010 10:30 Tönninger SV III 3 2 TSV Drelsdorf IV
Samstag, 15.05.2010 16:30 TSV Drelsdorf IV 6 0 TSV Seeth/ Drage II
Samstag, 29.05.2010 15:00 Gardinger TSV 2 1 TSV Drelsdorf IV
Samstag, 05.06.2010 14:30 TSV Drelsdorf IV 1 4 SZ Arlewatt II
Sonntag, 13.06.2010 14:00 FC BW Friedrichstadt II 1 2 TSV Drelsdorf IV

Testspiele


Heim     Gast    
TSV Drelsdorf III 2 4 TSV Drelsdorf IV    
TSV Drelsdorf II 2 3 TSV Drelsdorf IV    

Blau-Weiss Friedrichstadt II - TSV Drelsdorf A/B IV 1:2(0:0)

Kader: Kai Simon - Matthias Schaer, Sascha Clausen, Jan Lütt - Frank Briesemeister, Eric Meister, Stefan Jensen, Marco Carstensen, Stefan Jansen - Bastian Clausen, Torben Sierks 
eingewechselt: Marco Timmermann, Besin Babic, Bruno Peters 

Tore: 0:1, Stefan Jensen(47 min), 0:2, Besin Babic (70 min.)1:2 (80 min)

gelungener Saisonabschuss

Wir wollten einen erfolgreichen Saisonabschluss und gingen konzentriert zu Werke.
Wir erspielten uns einige Chancen in der ersten Halbzeit, die größte nach schönen Pass von Basti auf unseren „Neuzugang“ Besin , der scheiterte da aber noch.
Die Partie wurde immer hektischer und unfairer und der Schiri ermahnte beide Mannschaften in der Halbzeit.
Die zweite Hälfte fing gleich gut an, nach einem Mondball von Topper wusste der Torwart nicht wirklich was mit anzufangen und Lütten staubte zur Führung ab. Nun machten die Gastgeber mehr auf und wir kamen in der 70 Minute zu einem schnellen Konter(das passiert nicht so oft bei uns ;-)) und Besin vollendete eiskalt .
Die Gastgeber kamen nach einem Standard noch zum Anschlusstreffer, wir ließen uns aber nicht mehr von der Hektik anstecken und gingen erfolgreich vom Platz.
In den letzten Minuten kam unser Coach Bruno noch in die Partie und löste damit Jürgen als ältesten Spieler in der Vierten ab.

14.06.2010, Matze


TSV DAB IV - SZ Arlewatt II 1:4 (0:1)

Kader: Volker Hassler -Risch, Jan Lütt, Malte Hansen, Helge Schmidt, Frank Briesemeister, Ingo Lübke, Stefan Jansen, Marco Carstensen, Thies Paulsen, Stefan Kersten, Bastian Clausen, Sven Huy, Sascha Clausen, Christian Clausen 

Tore: 0:1, 1:1 Bastian, 1:2, 1:3, 1:4

Verdiente Niederlage!

Die Vierte hatte von Beginn an Probleme ins Spiel zu kommen. Die Arlewatter machten Druck und die Drelsdorfer fanden keinen Weg sich daraus zu lösen bzw es wurde sich kaum an die Anweisungen gehalten. Arlewatt machte deshalb die verdiente 0:1 Halbzeitführung.
Nachdem die Vierte in der zweiten Halbzeit umgestellt wurde, begannen sie besser Fussball zu spielen und kamen zu Tormöglichkeiten. Bastian verlängerte einen Freistoss von Marco zum 1:1.
Nach dem Ausgleich wurden die Gäste erneut stärker. Sie schossen die Führung zum 1:2 und im Anschluss schnell das 1:3. Zum Schluss liess die Gegenwehr der Drelsdorfer gänzlich nach und die Gäste netzten zum 1:4 Enstand ein.
Arlewatt war über das ganze Spiel besser und hat verdient gewonnen.
Leid tat mir Christian, der ausgeholfen hat und wie ich finde, ein schlechtes Spiel der Vierten miterleben musste.

10.06.2010, Dirk


TSV Dresldorf IV - TSV Seeth/Drage II 6:0(4:0)

Kader: Volker Haßler-Risch - Jan Lütt, Malte Hansen, Sven Huy, Matze Scheer - Thore Caspersen, Frank Briesemeister, Stefan Jensen, Jürgen Dohle - Topper Sierks, Ingo Lübbke 

Tore: 1:0 Stefan, 2:0 Topper, 3:0 Jürgen, 4:0 Marco, 5:0 Stefan, 6:0 Marco

schöner Fussball

Am Samstag war die "Reserve" aus Seeth zu besuch in Drelsdorf.
Und es wurde relativ schnell klar, dass heute nichts anbrennen würde, die frühe Führung besorgte Lüdden nach einem schönen Pass von Jürgen, der wahrscheinlich immernoch von der langen Hallen Saison zerrt, in der er mir oft beim zaubern zusehen durfte und dabei sich das ein oder andere Kabinettstückchen abgeschaut hat.
Nach der Führung gab es noch 2 Pfostentreffer, ehe Topper mit einem schönen Kopfball nach Ecke von Jan Lütt das 2:0 markierte.
Das 3:0 besorgte dann Jürgen mit einem fulminanten Volley in die Maschen der Seether. Vor der Pause erhöhte Marco nach einer sehr sehr schönen Ballstafette über mehrere Stationen, bei der Jansen schon vor dem Treffer am Spielfeldrand in Extase verfiel und immer wieder schrie:"Ist das schön...". 

Nach der Pause wurden dann noch einige gute Chancen ungenutzt gelassen unter anderem von Thies, der sich eigentlich mal ein Tor verdient hätte.
Das 5:0 erzielte wiederum Stefan, der damit seinen Doppelpack schnürte und Marco ließ sich nich lumpen und schnürte selbigen ebenfalls.
So hieß es am Ende, dann 6:0 und den Zuschauern wurde dazu noch ansehnlicher Fussball geboten.

16.05.2010, Broder


TSV DE Viöl - TSV Drelsdorf 1:1 (1:0)

Kader: Volker Hassler-Risch, Matthias Schaer, Sascha Clausen, Malte Hansen, Jan Lütt, Frank Briesemeister, Jürgen Dohle, Thore Caspersen, Thies Paulsen, Torben Sierks, Bastian Clausen, Stefan Kersten, Sven Huy, Arne Timmsen, Marten Petersen 

Tore: 1:0, 1:1 Malte Hansen

Erkämpftes Unentschieden!

Es kam wie erwartet zu einem schwerem Spiel. 
Die Viöler setzten uns von Beginn an unter Druck. Dank einer starken Abwehrleistung der gesamten Mannschaft, wurden im ganzem Spiel nicht viele Torchancen zugelassen. Kurz vor der Halbzeit gelang es den Viölern doch, den Ball in unserem Tor zu platzieren.
Der Gegentreffer brachte uns nicht aus der Ruhe und wir bekamen auch unsere Möglichkeiten.
Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste aufgehört hatte. Auf beiden Seiten war Kampf und eine gute Organisation unserer Abwehr und Mittelfeld durch Matze und Frank. Nachdem Frank im gegnerrischem Strafraum gelegt wurde, schnappte sich Malte den Ball und verwandelte den fälligen Elfmeter zum gerechten Ausgleich. Zum Schluss warf Viöl alles nach vorne. Dadurch kamen wir zu noch mehr Möglichkeiten, die leider nicht genutzt werden konnten.
Am Ende sprang ein gerechtes Unentschieden heraus mit einer starken Mannschaftsleistung.


26.04.2010, Dirk


Husumer SV III - TSV Drelsdorf IV 1:1 (1:0)

Kader: Kai Simon, Sascha Clausen, Matthias Schärr, Malte Hansen, Eric Meister, Jan Lütt, Thore Caspersen, Jürgen Dohle, Marco Carstensen, Torben Sierks, Stefan Kersten, Marco Timmermann, Stefan Jansen, Bastian Clausen 

Tore: 1:0, 1:1 Stefan Kersten

2 Punkte verschenkt!!!

Die Drelsdorfer taten sich sehr schwer, gegen eine defensiv eingestellte Mannschaft. Obwohl wir die spielbestimmende Mannschaft waren, ergaben sich nur wenig Tormöglichkeiten. 
Eine knallte Malte gegen den Pfosten und eine andere konnte Jürgen leider nicht verwehrten. Auch Husum hatte kaum Chancen, eine nutzten sie jedoch kurz vor der Halbzeit zum 1:0.
In der zweiten Halbzeit waren wir so überlegen, dass Husum kaum aus ihrer Spielhälfte kamen. Leider wurden die die Bemühungen zum Torabschluss zu kommen bereits im Aufbau, aber spätestens am Strafraum abgefangen und unterbunden. 
Einen Erfolgreichen Vorstoss hatten wir doch. Stefan K. vollendete einen Abpraller von Torben zum 1:1. Leider wurden in Husum 2 Punkte liegen gelassen.



12.04.2010, Dirk


TSV Drelsdorf IV - SV Dörpum II 3:1(2:0)

Tore: 1:0 Basti Clausen, 2:0 Jürgen Dohle, 3:0 Thore Caspersen, 3:1

Auftaktsieg

Nach dem langen Winter ging es heute gegen den Letzen der Liga SV Dörpum II, also an sich eigentlich ein gelegener Gegner, doch aus dem Hinspiel wusste man, dass man die Dörpumer nicht unterschätzen sollte. 

Durch einige Absagen wurde die Mannschaft etwas umgeordnet und somit war es der derzeit älteste Spieler Jürgen, der im Mittelfeld mit der 10 auflaufen sollte und er machte seiner Rückennummer alle Ehre.
Denn den Führungstreffer von Basti leitete er mit einem schönen Pass in die Tiefe ein, wodurch Basti freie Bahn hatte und locker einschob.
Das 2:0 besorgte Jürgen kurz später selber, als Topper einen Ball per Kopf quer zum Elfmeterpunkt ablegte, wo dann Jürgen zur Stelle war und dem Torhüter keine Chance ließ.
In der ersten Hälfte hatte Dörpum eigentlich nicht viel zu melden und so ging es dann mit dem 2-Tore Vorsprung in die Pause.
Hälfte 2 war dann die Hälfte der Dörpumer, die mehr Ballbesitz hatten, aber erst gegen Ende einige Male gefährlich vor unser Tor kamen.
Vorher hatte jedoch Thore, der durch eine schöne Kopfballverlängerung von Topper geschickt wurde, am herausstürmenden Torhüter, der sich leicht verschätzte, zum 3:0 eingenetzt.
Jetzt wurde noch einen Gang runtergeschaltet, oder war es vielleicht der lange Winter, der sich bemerkbar machte?!
Jedenfalls übernahm jetzt der Gast die Regie über das Spiel und so kam es dann zum Anschlusstreffer, nach einem schönen Lupfer über unsere Abwehr.
Dörpum hatte nun noch einmal Morgenluft geschnuppert, doch Volker, der eine sehr souveräne Partie lieferte, hielt einige Male sehr gut und ließ somit auch keine Hoffnung mehr aufkeimen, dass das Spiel noch gedreht werden konnte.


So wurde dann der erste Sieg 2010 eingefahren und die Tabellenführung verteidigt.



27.03.2010, Broder


TSV Drelsdorf IV - Gardinger TSV 3:1 ( 1:1 )

Kader: Volker Hassler-Risch, Sascha Clausen, Malte Hansen, Sven Huy, Ingo Lübke, Eric Meister, Thies Paulsen, Stefan Kersten, Thore Caspersen, Bastian Clausen, Arne Timmsen, Florian Benett, Christoph Hinrichsen, Marco Timmermann 

Tore: 0:1, 1:1 Thore, 2:1 Bastian, 3:1 Thore

Ungeschlagener Herbstmeister!!!

Bei Nieselregen begann das letzte Spiel vor der Winterpause. 
Die Drelsdorfer brauchten wieder 15 min. um ins Spiel zu kommen. In der Zeit spielten die Gardinger druckvoll und gingen durch einen abgefälschten Schuß mit 0:1 in Führung. 
Auch nachdem Malte verletzungsbedingt ausfiel, blieben die Drelsdorfer ruhig und kamen immer besser ins Spiel. Sie fingen die Gäste früher ab und kamen ihrerseits zu Tormöglichkeiten. Thore nutzte eine Chance, nach Vorlage von Arne, zum gerechten Gleichstand kurz vor der Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann wie die erste endete. Die Drelsdorfer spielten mit viel Druck und hatten immer wieder einen Fuß früher am Ball bevor die Gäste zum Abschluss kamen. Bastian schoß die Führung zum 2:1, nach einer Kopfballvorlage von Arne. Er lupfte den Ball eiskalt über den Gästetorwart. Kurz vor Ende wurde Garding offensiver und auch da stand Drelsdorf sicher. 

Mann des Spiels war Thore. Er krönte seine tolle Leistung mit seinem zweiten Treffer zum 3:1 Endstand. Er vollendete einen schönen Konter den Arne eingeleitet hatte. So kann es weiter gehen, alle ziehen an einem Strang und wer kannschon sagen, das er ungeschlagen als Herbstmeister in die Winterpause geht.



07.12.2009 Dirk


TSV Seeth/Drage II - TSV Drelsdorf IV 2:2 (1:2)

Kader: Volker Hassler - Risch, Sascha Clausen, Jürgen Dohle, Malte Hansen, Ingo Lübke, Eric Meister, Marco Timmermann, Thore Caspersen, Stefan Kersten, Andre Kersten, Torben Sierks, Christoph Hinrichsen, Stefan Jansen, Thies Paulsen 

Tore: 0:1 Sascha Clausen, 0:2 Christoph Hinrichsen, 1;2, 2:2

Gerechtes Unentschieden!

Auf einem nassen und tiefen Platz, war es schwer ein geordnetes Spiel aufzubauen. 
Beide Mannschaften versuchten es zu Beginn der Partie mit langen Bällen. Dadurch hatten die Drelsdorfer in der Anfangszeit mehr Spielanteile. 
Sascha knallte einen Freistoss direkt aufs Tor und der Ball war im Netz zum 0:1. 
Christoph gelang, nach einer Ecke von Eric, mit einer schönen Direcktabnahme das verdiente 0:2. Die Seether erzielten kurz vor der Halbzeit den Anschlusstreffer zum 1:2. Sie nutzten eine Unachtsamkeit der gesamten Drelsdorfer Mannschaft bei einem Freistoss. 
Allgemein lässt sich zur ersten Halbzeit sagen, die meisten Torchancen ergaben sich durch Standardsituationen.
In der zweiten Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten Tormöglichkeiten, die aber keiner nutzen konnte. Vorallem stand Volker immer richtig. Zum Schluss wurden die Seether stärker und erzielten das 2:2. 

Das Unentschieden ist gerechtfertigt, denn vom Spielverlauf hatte die Partie keinen Sieger verdient.



01.12.2009 Dirk


TSV Drelsdorf IV - Tönninger SV III 1:1 (1:1)

Kader: Volker Hassler-Risch, Sascha Clausen, Malte Hansen, Marten Petersen, Jürgen Dohle, Eric Meister, Thore Caspersen, Marco Timmermann, Stefan Kersten, Christoph Hinrichsen, Torben Sierks,Timo Laß, Thies Paulsen, Ingo Lübke, Thomas Auinger 

Tore: 0:1, 1:1 Thore Caspersen

Glückliches 1:1

Gegen den Tabellenzweiten kam es, wie erwartet, zu einem schweren Spiel. 
Die Tönninger begannen sehr druckvoll. Die Gäste spielten stark und kamen durch sehr viel Mithilfe von Volker zum 0:1. 
Volker versuchte ein Distanzschuß zu fausten, der dann zur Bogenlampe wurde und ins eigene Tor viel. 
Nach 15 min. kamen die Drelsdorfer besser ins Spiel. Sie bauten ihrerseits mehr Druck auf und kamen dadurch zu ein paar Möglichkeiten. Eine nutzte Thore mit einem herrlichen Schuß, nach einer schönen Flanke von Marco, zum glücklichen Ausgleich.
Auch in der zweiten Halbzeit war das Bild nicht anders. Die Tönninger hatten viele Möglichkeiten um in Führung zu gehen, scheiterten meistens an Volker oder blieben an ihren Gegenspielern hängen. Die Gäste schwächten sich noch selber, weil ein Spieler, nach einem unnötigem Foul an Malte, die zweite Gelbe Karte sah und den Platz verlassen mußte. 
Die Drelsdorfer kämpften und arbeiteten bis zum Schluß, dabei trat besonders Eric hervor, der die Mannschaft durch seine Einstellung mitzog. 
Am Ende steht ein glückliches Unentschieden und die Drelsdorfer können mit dem Ergebnis zufrieden sein.



23.11.2009 Dirk


TSV Drelsdorf IV - TSV DE Viöl 5:4 (1:2)

Kader: Volker Hassler-Risch, Sascha Clausen, Sven Huy, Ingo Lübke, Malte Hansen, Marco Timmermann, Thore Caspersen, Stefan Kersten, Chritoph Hinrichsen, Bastian Clausen, Torben Sierks, Jürgen Dohle, Arne Timmensen, Andre Kersten, Thies Paulsen 

Tore: 0:1, 0:2, 1:2 Torben Sierks, 2:2 Stefan Kersten, 3:2 Thore Caspersen, 3:3, 4:3 Torben Sierks, 4:4, 5:4 Bastian Clausen

Super Mannschaftsleistung!

Gegen Viöl kam es wie erwartet, zu einem engen und umkämpften Spiel. Die Viöler haben von der ersten Minute ab mit sehr viel Druck gespielt und gingen mit 0:1 in Führung. Kurze Zeit später fiel das 0:2 durch ein Eigentor von Sascha. 
Die Drelsdorfer ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und kamen selber zu einigen Möglichkeiten. Eine verwandelte Torben kurz vor der Halbzeit nach einem Freistoß von Sascha per Kopf zum 1:2.
Bruno hat in der Halbzeitpause genau die richtigen Worte und taktische Veränderungen getroffen. Denn in der zweiten Halbzeit ging es erst richtig los.
Stefan gelang kurz nach Wiederanpfiff, mit einem super Direktschuß der Ausgleich und krönte damit seine tolle Leistung. Die Viöler wirkten daraufhin kurzzeitig geschockt. Thore nutzte einen Abpraller vom Gegner und brachte die Drelsdorfer mit einem Kunstschuß mit 3:2 in Führung. 
Fast im Gegenzug erzielten die Viöler nach einem Abwehrfehler das 3:3. Es ging die ganze Zeit weiter hin und her und auf und ab. Nach einem Zuspiel von Thore packte Torben seinen Hammer aus. Er zog von über 20 m ab, der Ball flog wie ein Strich und schlug zum 4:3 ein. Die Viöler kamen durch eine Nachgiebigkeit der Hintermannschaft erneut zum Ausgleich. 4:4 war schon ein unerwartetes Ergebniss und wäre gerecht gewesen. Aber die Drelsdorfer erhielten kurz vor Schluß noch einen berechtigten Elfmeter, den Bastian ganz locker zum 5:4 einnetzte, nachdem er im Strafraum zufall gebracht wurde. 

Vor der Leistung kann ich nur den Hut ziehen. Die komplette Mannschaft hat eine enorme Leistung gezeigt. Es kam nie der Eindruck auf, dass sie das Spiel verlieren würden, auch nicht als sie mit 0:2 zurücklagen. Alle Spieler kämpften und ackerten bis zum Schluß. Es wurde nicht gemeckert, wenn Fehler passierten, sondern andere sind eingesprungen und haben die Situation entschärft.
Zu dem Spiel passt die Aussage "Einer für Alle, Alle für Einen".



08.11.2009 Dirk


SV Schobüll II - TSV Drelsdorf IV 2:5 (1:2)

Kader: Volker Hassler - Risch, Sascha Clausen, Malte Hansen, Ingo Lübke, Sven Huy, Thore Caspersen, Arne Timmsen, Torben Sierks, Bastian Clausen, Thies Paulsen, Benni Hanke, Christoph Hinrichsen, Marko Timmermann, Stefan Kersten

Tore: 0:1 Arne Timmsen, 0:1 Thore Caspersen, 1:2, 2:2, 2:3 Bastian Clausen, 2:4 Bastian Clausen, 2:5 Stefan Kersten

Weiter so!

Drelsdorf ging schnell mit 2:0 in Führung. 
Das 1:0 schoss Arne nach einem schönen Freistoss von Thore und das 2:0 erzielte Thore nach einem schönem Konter und präzisem Zuspiel von Torben. Arne hätte das Spiel schon früh mit 3:0 entscheiden können, aber er wollte lieber ausprobieren, wie weit und hoch er den Ball treten kann, anstatt den Ball ins leere Tor zu schieben. Danach ließen die Bemühungen etwas nach und Schobüll kam etwas mehr auf. das Anschlußtor erzielten die Schobüller durch einen Foulelfmeter. Volker hatte die Ecke geahnt, kam leider nicht mehr an den Ball.
Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit, erzielten die Schobüller das 2:2. Nach dem Ausgleich wirkten die Drelsdorfer nicht geschockt, sondern spielten wieder mit mehr Druck nach vorne. Nach einer Flanke von Benni und einem Torwartfehler, wurden die Bemühungen belohnt und Basti gelang mit der Picke das 3:2. Basti schoss auch kurz darauf das 4:2. Nach der erneuten 2 Toreführung ließen die Schobüller nach und fast jeder Drelsdorfer durfte einmal auf das gegnerische Tor schießen. 
Nur Stefan gelang noch ein Treffer zum 5:2 Endstand. Er vollendete eine Flanke von Thore gezielt ins Netz. 

Fazit: Trotz einer immer neuen Aufstellung mit anderen Spielern, auch wegen Verletzungen, leider mußte Sven Verletzungsbedingt ersetzt werden, gelingt es den Drelsdorfern immer wieder ein schönes Spiel über 90 Minuten zu zeigen. In den Spielen war bisher immer Spannung, Spielfreude, Können, Fairness und Anerkennung zu sehen aber auch Situationen, wo man sich als Zuschauer die Haare ausreißen könnte. 
Weiter so!



03.11.2009 Dirk


TSV Drelsdorf IV - FC BW Friedrichstadt II 5:3 (3:1)

Kader: Volker Hassler - Risch, Sascha Clausen, Hauke Carstensen, Malte Hansen, Jürgen Dohle, Ingo Lübke, Sven Huy, Thore Caspersen, Stefan Jensen, Torben Sierks, Bastian Clausen, Bodo Albertsen, Thies Paulsen, Benni Hanke 

Tore: 1:0 und 2:0 Bastian Clausen, 3:0 Stefan Jensen, 3:1, 3:2, 4:2 Bastian Clausen, 4:3, 5:3 Benni Hanke

Spannung bis zum Ende!

Bei sehr schönem Wetter begann Drelsdorf gegen 10 Mann aus Friedrichstadt stark und druckvoll. Bei einem indirektem Freistoß, schaltete Torben sehr schnell. Er paßte den Ball zu Bastian und er schob die Kugel zum 1:0 ein. Bastian schoß kurz nach der Führung auch das 2:0. Stefan gelang das 3:0 nach einem Zuspiel von Thore. Alles sah nach einem ruhigem Nachmittag aus. Friedrichstadt wurde stärker vorallem härter, als ihr 11 Mann auf dem Platz erschien. Sie erhöhten den Druck und Drelsdorf hatte Schwierigkeiten dagegen zu halten. 
Daraus resultierte auch das 3:1.
In der zweiten Halbzeit begannen die Gäste wieder stark und schoßen schnell das 3:2. Als Stefan im Gegnerischen Strafraum gelegt wurde, verwandelte Bastian den fälligen Elfmeter zum 4:2. Es ging weiter hin und her. Die Gäste witterten erneut Morgenluft, als sie das Anschlußtor zum 4:3, mehr oder weniger geschenkt, erzielten. 
Benni machte nach einem super Zuspiel von Stefan alles klar. Er lupfte den Ball zum 5:3 locker ein. Friedrichstadt war bis zum Schluß hitzig und einige Spieler auch brutal. Zum Glück ließen sich die Drelsdorfer davon nicht anstecken. Sie machten ihr Spiel und wir haben bis zum Schluß ein spannendes Spiel mit einem verdienten Sieger gesehen. 

Zum Schluß noch eine Fußballweisheit: "Der gefoulte Spieler sollte nicht den fälligen Elfmeter schießen." Das mußten wir im Spiel durch Torben miterleben, sonst wäre das Spiel evt. 6:3 ausgegangen.



20.10.2009 Dirk 
Bilder


TSV Drelsdorf IV - Rödemisser SV III 4:O

Kader: Volker Hassler-Risch - Ingo Lübke, Stefan Biell, Sven Huy, Malte Hansen - Stefan Jensen, Thies Paulsen, Birger Brodersen, Thore Caspersen - Andre Kersten, Torben Sierks - Stefan Kersten, Marco Timmermann, Jürgen Dohle 

Tore: 1:0 Torben Sierks, 2:0 Stefan Kersten, 3:0 und 4:0 Torben Sierks

Super Spiel!

Nach dem schlechtem Spiel in Dörpum, hat sich die Vierte mit einem super Spiel zurückgemeldet. Die Drelsdorfer ließen den Gästen aus Rödemis von Anfang an keine Chance. Leider viel Birger kurz nach dem Anpfiff verletzt aus.
Thore sprintete auf der linken Seite, passte zu Torben und er schob die Kugel gezielt in die untere rechte Ecke zum 1:0. 
Thore war es auch der das 2 Tore vorbereitete, so war es Stefan Kersten, der zum 2:0 einnetzte. Die Gäste kamen in der ersten Halbzeit selten über die Mittellinie und wenn dann stand ihnen einen gute kompakte Abwehr gegenüber.
Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste aufhörte. Druck und Kampf der Drelsdorfer zog sich durch das gesamte Spiel. Nach einer Ecke von Stefan J. sprang Torben hoch und köpfte locker zum 3:0 ein. Durch ein schönes Anspiel von Sven, gelang Torben noch sein drittes Tor zum 4:0 Endstand.
Auch wenn die Mannschaft noch nie mit der gleichen Austellung ein Spiel bestritten hat, konnte man merken und sehen, daß die Jungs richtig Spaß an dem Spiel hatten und jeder Spieler willkommen ist.
Auch bei miesem Wetter, hat Mannschaft gezaubert, leiß den Ball laufen und zeigte in allen Mannschaftsteilen eine tolle Leistung.



11.10.2009 Dirk


SV Dörpum II - TSV Drelsdorf A/B IV 2:1(1:1)

Kader: Volker Hassler-Risch - Stephan Biell, Sascha Clausen, Sven Huy, Malte Hansen - Marten Petersen, Birger Brodersen, Ingo Lübke, Thore Caspersen - Bastian Clausen, Torben Sierks - eingewechselt: Bodo Alberstsen, Thies Paulsen, Marko Timmermann 

Tore: 1:0(9.min.), 1:1(32.min.)Ingo Lübke, 2:1(67.min)

langweiliges Fussballspiel

Dörpum"s Zweitvertretung konnte unseren Altstars die erste Saisonniederlage beibringen. Coach Bruno brachte es auf den Punkt: "Ein ganz schwaches Fussballspiel". Sven Huy fand noch deutlichere Worte: "Ein Kackspiel". 

Der Reihe nach: Dörpum ging bereits in der 9.Spielminute in Führung; nach Ballverlust ließ man die Gastgeber gewähren, so dass deren Angreifer keine Mühe hatte, am chancenlosen Volker ins Tor einzuschieben. Zwei Minuten später fast der Ausgleich durch Thore, der von Basti in Szene gesetzt wurde, doch Dörpum"s Torhüter reagierte glänzend. Es sollte in Durchgang eins noch ein kleines Wunder geschehen: Ingo"Püppi"Lübke schießt ein Tor! Kann mich nicht entsinnen, dass Püppi jemals ein Tor für den TSV DAB erzielt hatte. Und was für eins: Püppi trat einen Eckball, der genau in die lange Torecke zum Ausgleich einschlug. 

Im zweiten Durchgang wurde die eh schon langweilige Partie noch schlechter. Dörpum"s langjährigem Ligatorhüter Hauke Prochnow war es vorbehalten, das spielentscheidende 2:1 in der 68.min. zu erzielen. In den verbleibenden Spielminuten waren die Dörpumer dichter am 3:1 dran als die Drelsdorfer am Ausgleichstreffer, und so blieb es beim 2:1 für die Gastgeber; die erste Saisonniederlage für DAB IV war perfekt. 

Fazit: 

Ein Grottenkick, bei dem man sich schwer tat, bis zum Spielende vor Ort zu bleiben. Aber die Vierte kann es wesentlich besser, hoffen wir mal, das es sich nur um einen Ausrutscher gehandelt hat.



05.10.2009, Micha


TSV Drelsdorf IV - TSV Rantrum III 2:1

Tore: 1:0 Benni Hanke, 2:0 Torben Sierks, 2:1

Viertes Spiel und noch keine Niederlage.

Von Anfang an war unsere Mannschaft klar überlegen. Die Abwehr stand von Beginn an sicher und hat das ganze Spiel über, für die Rantrumer, kaum Torchancen zugelassen. Die Räume wurden zugestellt und es wurde mehr miteinander geredet.


Nach einem starken Einsatz und präziser Flanke von Stefan, konnte Benni das 1:0 per Kopf erzielen. Schade nur, das es nur mit einem Tor in die Halbzeit ging. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Torben, nach einem Freistoß von Stefan und Mithilfe des Gästetorwartes, zum 2:0. Es hätte ein ganz ruhiges Spiel werden können, wenn der Ball öfters eingenetzt worden wäre, so blieb das Spiel spannend bis zum Schluß. 
Durch verletzungsbedingter Ausfälle von Bodo und Timo, wirkte unsere Abwehr kurzzeitig durcheinander, so dass der TSV Rantrum das Anschlußtor erzielen konnte. 
Aber durch Kampf und kluges Stellungsspiel der ganzen Mannschaft, wurde das Ergebnis über die Zeit gebracht und verdient gewonnen. 

Ich kann nur sagen, 4 Spiele und noch keine Niederlage.



29.09.2009 Dirk 
Bilder


SZ Arlewatt II - TSV Drelsdorf A/B IV : 2:2 (2:0)

Tore: 1:0, 2:0, 2:1 Maro Carstensen, 2:2 Tim "Hrubesch" Friedrichsen

Glückliches Unentschieden

Am Freitag, den 18.09.09 spielte die IV. um 19.00 Uhr gg. das SZ Arlewatt II. Bei bestem Wetter lies es sich leider nicht verhindern, dass ab 20.00 Uhr unter Flutlicht gespielt werden musste und dieses hatte die Leuchtkraft von 6 größeren Taschenlampen und bereitete somit dem Schiri "Hoxi" + beiden Mannschaften einige Probleme. 
Bei der IV. fehlten mit Jürgen Dohle (Urlaub ?), Thore Caspersen (Schule) sowie Eric Meister (Suff-Bänderverletzung) 3 Stammspieler, dafür waren Birger B. und Tim F. mit von der Partie. 

Arlewatt begann enorm offensiv und belagerte sofort den Drelsdorfer 16er. Die Abwehr und Torwart Volker leistete Schwerstarbeit und das Mittelfeld war fast nur mit der Verteidigung beschäftigt. Dadurch, dass sich unser kräftiger 4-Mann-Sturm nicht so scheußlich viel nach hinten bewegte, entstanden für Arlewatt enorme Freiräume im Mittelfeld. Arlewatt kombinierte und setzte immer wieder seine Stürmer gefährlich ein. 
Zwangsläufig fiel das 1:0 - und bei nicht endendem Dauerdruck erzielte Arlewatt mit einem Freistoss kurz darauf das haltbare 2:0. Allerdings hatte Volker zuvor bestimmt 10 x überragend gehalten und bei dem Mist-Licht kann man auch mal einen Ball unterlaufen. 

Mit viel Glück ging es lediglich mit 2:0 in die Halbzeit. Trainer Bruno stellte um: Sascha sollte den Libero spielen, Tim und Birger im Mittelfeld die Räume enger machen. Es wurde vereinbart, den Gegner erst ab der Mittellinie zu attackieren und den eh kleinen Platz noch kleiner werden zu lassen..... 
Die Taktik ging zunächst gut auf. Die 2. Halbzeit begann wesentlich besser und der TSV hatte die ersten vernünftigen Torchancen. So erzielte dann Marco, der jetzt hinter den Stürmern spielte, den 1:2 - Anschlusstreffer. 

Die Arlewatter antworteten mit wütenden Angriffen, die aber alle Beute vom heute überragenden Volker H.-R. wurden. Das 2:2 erzielte dann Tim mit Hinterkopf nach einem schönen Freistoss von Marco C. 

In der Schlussphase hatte Arlewatt dann noch ein paar Möglichkeiten, die aber alle kläglich versemmelt wurden. Höhepunkt dieser Unfähigkeiten war ein Kopfball an den linken Torpfosten. 

Fazit: Schön unverdient 2:2 "gewonnen" !!! :-)



Tim F. 20.09.2009


Rödemisser SV III - Drelsdorf IV 1: 2(1:0)

Tore: 0:1 Marco Carstensen, 0:2 Marco Carstensen, 1:2

Zweites Spiel, zweiter Sieg! So kann es weitergehen!!

Drelsdorf war durchaus überlegen und hatte zahlreiche Torchancen. 
Marco schoss in der ersten Halbzeit durch eine Vorlage von Sven das verdiente 0:1.
In der zweiten Halbzeit wurde Marco im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht und verwandelte den daraus resultierenden Foulelfmeter zum 0:2. 

Wir hätten allerdings die zweite Halbzeit nicht so zittern müssen, wenn die flaue Torausbeute nicht gewesen wäre. Rödemis wurde stärker und erzielte somit das umstrittene 1:2.

Nach dem Anschlusstor erhielt Stefan die Gelb-Rote Karte und musste sich nun vom Spielfeldrand mit ansehen, wie Volker immer mehr von den Gegnern gefordert wurde. Volker meisterte dieses aber tadellos. 

Dieses Spiel war von Anfang bis Ende spannend- Danke Jungs!!



09.09.2009, Dirk Sörensen


Rödemisser SV III - TSV Drelsdorf IV 1:2

Tore: 0:1 Marco Carstensen, 0:2 Marco Carstensen, 1:2

Spielbericht folgt evtl!

TSV Drelsdorf IV - SV Schobüll II 3:0

Kader: Volker Hassler-Risch, Stefan "Stony" Biell, Jürgen Dohle, Malte Hansen, Marco Carstensen, Eric Meister, Ingo "Püppi" Lübke, Sascha Clausen, Torben "Topper" Sierks, Sven Huy, Thies Paulsen

Ersatzspieler: Timo Hansen, Thore Caspersen, Bastian Clausen

Tore: Marco Carstensen 1:0, Malte Hansen 2:0, Timo Hansen 3:0

Aller Anfang ist schwer...!

Mit einem Sieg steigt unsere IV. in ihre erste Saison ein. 
Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben "die Alten" - das Durchschnittsalter lag immerhin bei 35,6 Jahren - das Spiel bis zur Halbzeit spannend gehalten.

Kurz nach Wiederanstoß schoß Marco nach einem schönen Solo das erste hochersehnte, aber auch verdiente 1:0. 

Durch einen Freistoß von Marco erhöhte Malte 6 Minuten später auf 2:0. Das Spiel blieb aber spannend, weil Schobüll weiter kämpfte. Unser youngster Timo durfte nach seinem 3:0 jubeln und muß sich beim Gasttorhüter bedanken - nach seiner sehr großen tatkräftigen Unterstützung. - Nach dem Abpfiff erhielt der Gasttorwart nach einer Schiedesrichterbeleidigung noch die rote Karte!

Es hat wirklich Spaß gebracht unserer Mannschaft zuzusehen und wenn Sie vom Verletzungspech verschont bleibt werden wir noch schöne Spiele miterleben können! 

01.09.2009 Dirk Sörensen