Dennis Christiansen - Oke Jensen, Lasse Ingwersen, Torben Clausen, André Briesemeister - Thengis Wietzke, Niklas Friedrichsen, Martin Zwerschke, Dominik Thomsen, Dustin Steuck - Lukas Stolle

eingewechselt: Kim Thomsen, Jens Tüchsen, Hendrik Gritzka

Tore: ---

Gegen alle Widerstände

Am Samstagabend stand für uns das Auswärtsflutlichtspiel gegen den Tabellenführer und Nachbarn aus Viöl auf der Agenda. Dieser Abend sollte die gesamte Klaviatur der emotionalen Gefühlsebenen des Fußballsports abbilden.

Schon zu Beginn der Partie wurde klar, dass eine kompakte Defensivleistung von Nöten sein würde, um das Spiel positiv gestalten zu können. Die Gastgeber hatten über weite Strecken der ersten Halbzeit mehr Spielanteile und Ballbesitz, dennoch gelang es ihnen nur selten nennenswerte Torchancen herauszuspielen. Die größte Tormöglichkeit ergab sich durch einen direkten Freistoß, den der Gastgeber gegen die Querlatte beförderte. Aber bereits im ersten Durchgang konnten wir gelegentlich für Entlastung sorgen und kleine Nadelstiche setzen.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit feierte Kim nach knapp 1,5 jähriger Verletzungsodyssee sein Comeback im Dress des TSV DAB. Die Zeichen schienen also nach einer von Verletzungen geplagten Saison auf Besserung hinzudeuten. Diese kurz aufflammende Hoffnung wurde aber nach rund 3 Minuten des Comebacks leider erneut im Keim erstickt. Nach einem Luftzweikampf landete Kim ohne Einwirkung des Gegenspielers unglücklich auf dem Ellenbogen. Schnell war klar, dass eine schwerere Verletzung vorlag.

Wir wünschen dir alles Gute und hoffen, dass du schnell wieder gesund wirst. Nachdem der Spielleiter die Spieler in die Kabinen geschickt hatte, versorgten die Sanitäter Kim noch auf dem Platz. Nach einer knapp 45 minütigen Unterbrechung wurde die zweite Halbzeit dann fortgesetzt.

Trotz der schwierigen Situation konnten wir die Angriffe des Gastgebers weiterhin abwehren. Auch im zweiten Durchgang wiederholte sich das Geschehen auf dem Feld. Die Gäste glänzten durch Ballbesitz, konnten diesen aber nicht in Zählbares ummünzen. Wurde es mal gefährlich, so konnte Dennis die Torschüsse bravourös entschärfen, wir klärten vor der Linie oder der Schiedsrichter entschied auf Abseits.

Mitte der zweiten Halbzeit sah ein Spieler der Heimmannschaft für unsportliches Verhalten die gelb- rote Karte. Diese Überzahlphase hielt leider nur kurz an, da auch Jens sich auf unserer Seite die gelb- rote Karte einhandelte. Trotzdem kamen wir jetzt zu mehr Räumen im Mittelfeld und konnten durch gut herausgespielte Kontersituationen diese nutzen. So wurde ein Angriff, der von Thengis zum Torerfolg führte, durch vermeintliches Abseits aberkannt. Sekunden vor dem Abpfiff kamen wir dann durch einen sauber vorgetragenen Konter durch Niklas zum Torerfolg. Doch auch dieser wurde vom Schiedsrichter annulliert.

So nahmen wir nach einem turbulenten Abend einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf für Kim mit nach Hause.

Anmerkung: Emotionen gehören zum Fußball dazu und machen diesen Sport für jeden für uns so besonders. Dennoch zeigt auch die Statistik dieses Spiels (11 gelbe und 2 rote Karten), dass der respektvolle Umgang auf und neben dem Platz die Grenze dieser Werte immer mehr verschieben lässt. Gerade in politisch und gesellschaftlich richtungsweisenden Zeiten, sollte insbesondere der Fußball mit seinen Protagonisten seinen Teil dazu beitragen, die richtigen Signale zu senden.

Lasse

 

Neuigkeiten rund um den TSV DAB

Der TSV DAB passt sich der allgemeinen Entwicklung an und stellt den kompletten Sportbetrieb aller Sparten bis auf weiteres ein.
Es bleibt zu hoffen, dass zügig wieder Normalität einkehrt und wir wie gewohnt unseren alltäglich Freuden in Gemeinschaft nachgehen können.
Nutzt die Zeit für Dinge, die in unser schnelllebigen Gesellschaft sonst zu kurz kommen und vor allen Dingen: Bleibt gesund!

Viele Grüße,
im Namen des Vorstandes
Michael

   Broder Brodersen    weiterlesen...

 

Sehr glücklich sind wir über die Vielzahl unserer Schiedsrichter. Unser erfahrenes Team um Albert Ketelsen, Torben Nesch, Jonas Simonsen und Jannek Hansen hat Verstärkung erhalten:
 
Vom Rödemisser SV kommt Florian Guse:
Die Schiedsrichter Karriere des 33-jährigen gebürtigen Westfalen begann im Jahr 2006. 2010 hat es ihn nach Nordfriesland verschlagen, seit 2017 leitet er Partien bis hoch in die Verbandsliga.
Am liebsten unterstützt er jedoch seine Oberliga Kollegen wie Torben oder Jannek als Assistent an der Seitenlinie.
Mittlerweile lebt er in Kiel, aufgrund der tollen Kameradschaft der hiesigen Schiedsrichter blieb er dem KFV Nordfriesland weiterhin erhalten und schließt sich dem TSV DAB an.
Herzlich Willkommen Flo!
 
Jannik Röbbeling, 23 Jahre alt und aus unser eigenen Fussballjugend entwachsen, möchten wir ganz herzlich zur bestandenen Schiedsrichter Prüfung gratulieren!
Wir wünschen unserem Neu-Schiedsrichter ein gutes Händchen, viel Freude und ein gutes Miteinander auf den Sportplätzen der Region.
Sauber Jannik!
 
Jannek Hansen beendete seine halbjährliche Weltreise und kehrte voller Tatendrang zurück, um seinen unaufhaltsamen Weg in der Schiedsrichter Karriereleiter nach oben fortzusetzen:
Seinen 1.Einsatz als Hauptreferee in Schleswig Holsteins höchsten Spielklasse, der Oberliga, meisterte Jannek bravourös beim Rückrundenauftakt im Nordfriesland-Derby zwischen Frisia 03 Lindholm und der Husumer SV.
Herzlichen Glückwunsch Jannek!
 
Nicht vergessen möchten wir unsere Jugendschiedsrichter:
An vielen Wochenenden sind Lenny und Tillman bei unseren E- und D-Jugend Partien im Einsatz und leisten als Youngster einen tollen Job!

 

Wir sind höchst dankbar, dass sich unsere Schiedsrichter Woche für Woche diesen verantwortungsvollen Aufgaben stellen, das ist nicht selbstverständlich!

 

micha

 

   Broder Brodersen    weiterlesen...

Für die geplante Umrüstung unserer Flutlichtanlage auf LED Beleuchtung
bewilligt uns das Land Schleswig Holstein 17.055,08€ - das sind 50% der Gesamtkosten.

Von 120 eingereichten Projekten wurden 36 bewilligt.
Weitere 25% der zu erwartenden Kosten wurden beim Bund über den Projektträger Jülich für Klimaschutzmaßnahmen beantragt, eine Entscheidung über weitere Fördermittelzusagen wird in Kürze erwartet.
Die dürftigen Lichtverhältnisse werden bald der Vergangenheit angehören und perspektivisch werden wir eine hochmoderne, energieeffiziente LED Flutlichtanlage nutzen dürfen.

 

micha


   Broder Brodersen    weiterlesen...

Aktuellste Berichte