Dennis Christiansen - Jan Thomsen, Keven Otzen, Lars Lassen, Oke Jensen - Hauke Renger, Broder Brodersen, Björn Barkmann - Patrick Benett

eingewechselt: Benni Otzen, Günther Andresen

Tore: 1:0, 2:0

Schwere Verletzung überschattet alles

Wer die Aufstellung durchzählt, kommt schnell zu dem Ergebnis, dass heute 9 gegen 9 gespielt wurde.

An sich schon eine Schnapsidee im Herrenbereich. Mehrwert nicht vorhanden.

Am Samstag Abend waren wir zeitweilig nur 8 Mann, die Laune war also top.

Am Ende hatten wir dann mit Ach und Krach doch noch 11 Mann + Coach Simon am Start.

Auf dem Sylter Kunstrasen blies eine steife Briese von rechts nach links, was unserem klassischen Kick and Rush Spiel wenig entgegen kam. 

Die Gastgeber hatten spielerisch den besseren Ansatz und waren dementsprechend die bessere Mannschaft.

Das 1:0 resultierte durch einen "Platzfehler", der Dennis kurzzeitig zum Nübel motieren ließ. Der Sylter musste dann nur noch ins leere Tor einschieben.

Etwas später fingen wir uns dann auch noch das frühe zweite Gegentor, was uns natürlich nicht in die Karten spielte. Unsere einzige Hoffnung in der Offensive hieß Barkmann, den wir aber nicht gut einzusetzen wussten und so kamen wir auch nicht wirklich zu eigenen Torabschlüssen.

Kurz vor der Halbzeit lag Benni nach einem Pressschlag schreiend auf dem Boden. Es war sofort klar, dass er sich schwerer verletzt hatte und der Notarzt wurde direkt kontaktiert. Nach ca. einer halben Stunde wurde er dann ins Krankenhaus gefahren und anschließend direkt nach Flensburg weitergereicht.

Auf diesem Wege natürlich beste Genesungswünsche an dich Benni. Komm schnell zurück.

Gespielt wurde anschließend nicht mehr, wir einigten uns mit Gegner und Schiedrichter auf ein 2:0 für die Sylter. Auch dafür nochmal einen Dank an die Protagonisten für den reibungslosen Ablauf.

 

broder

 

Neuigkeiten rund um den TSV DAB

Der TSV DAB passt sich der allgemeinen Entwicklung an und stellt den kompletten Sportbetrieb aller Sparten bis auf weiteres ein.
Es bleibt zu hoffen, dass zügig wieder Normalität einkehrt und wir wie gewohnt unseren alltäglich Freuden in Gemeinschaft nachgehen können.
Nutzt die Zeit für Dinge, die in unser schnelllebigen Gesellschaft sonst zu kurz kommen und vor allen Dingen: Bleibt gesund!

Viele Grüße,
im Namen des Vorstandes
Michael

   Broder Brodersen    weiterlesen...

 

Sehr glücklich sind wir über die Vielzahl unserer Schiedsrichter. Unser erfahrenes Team um Albert Ketelsen, Torben Nesch, Jonas Simonsen und Jannek Hansen hat Verstärkung erhalten:
 
Vom Rödemisser SV kommt Florian Guse:
Die Schiedsrichter Karriere des 33-jährigen gebürtigen Westfalen begann im Jahr 2006. 2010 hat es ihn nach Nordfriesland verschlagen, seit 2017 leitet er Partien bis hoch in die Verbandsliga.
Am liebsten unterstützt er jedoch seine Oberliga Kollegen wie Torben oder Jannek als Assistent an der Seitenlinie.
Mittlerweile lebt er in Kiel, aufgrund der tollen Kameradschaft der hiesigen Schiedsrichter blieb er dem KFV Nordfriesland weiterhin erhalten und schließt sich dem TSV DAB an.
Herzlich Willkommen Flo!
 
Jannik Röbbeling, 23 Jahre alt und aus unser eigenen Fussballjugend entwachsen, möchten wir ganz herzlich zur bestandenen Schiedsrichter Prüfung gratulieren!
Wir wünschen unserem Neu-Schiedsrichter ein gutes Händchen, viel Freude und ein gutes Miteinander auf den Sportplätzen der Region.
Sauber Jannik!
 
Jannek Hansen beendete seine halbjährliche Weltreise und kehrte voller Tatendrang zurück, um seinen unaufhaltsamen Weg in der Schiedsrichter Karriereleiter nach oben fortzusetzen:
Seinen 1.Einsatz als Hauptreferee in Schleswig Holsteins höchsten Spielklasse, der Oberliga, meisterte Jannek bravourös beim Rückrundenauftakt im Nordfriesland-Derby zwischen Frisia 03 Lindholm und der Husumer SV.
Herzlichen Glückwunsch Jannek!
 
Nicht vergessen möchten wir unsere Jugendschiedsrichter:
An vielen Wochenenden sind Lenny und Tillman bei unseren E- und D-Jugend Partien im Einsatz und leisten als Youngster einen tollen Job!

 

Wir sind höchst dankbar, dass sich unsere Schiedsrichter Woche für Woche diesen verantwortungsvollen Aufgaben stellen, das ist nicht selbstverständlich!

 

micha

 

   Broder Brodersen    weiterlesen...

Für die geplante Umrüstung unserer Flutlichtanlage auf LED Beleuchtung
bewilligt uns das Land Schleswig Holstein 17.055,08€ - das sind 50% der Gesamtkosten.

Von 120 eingereichten Projekten wurden 36 bewilligt.
Weitere 25% der zu erwartenden Kosten wurden beim Bund über den Projektträger Jülich für Klimaschutzmaßnahmen beantragt, eine Entscheidung über weitere Fördermittelzusagen wird in Kürze erwartet.
Die dürftigen Lichtverhältnisse werden bald der Vergangenheit angehören und perspektivisch werden wir eine hochmoderne, energieeffiziente LED Flutlichtanlage nutzen dürfen.

 

micha


   Broder Brodersen    weiterlesen...

Aktuellste Berichte