Markus Stange - Stephan Petz, Günni Andresen, Martin Szczuka, Torge Görtzen - Jan Eggeling, Broder Brodersen, Björn Barkmann, Arne Jensen - Jan Baran, Marcel Thomsen

eingewechselt: Ingo Lübke, Daniel Quiede, Thomas Auinger

Tore: 1:0, 1:1 Baran, 2:1, 2:2 Ösi, 3:2 Ösi, 3:3

Regenschlacht

Bei monsunartigen Regenfällen ging es am Freitagabend nach Rödemis. Dort war es noch relativ trocken, doch das sollte mit dem Anpfiff noch umschlagen. Gegen den RSV sind wir bislang noch sieglos, Coach Petz wollte endlich mal einen Sieg verbuchen.

Besonders in der Zentrale hatten wir heute relativ gefälliges Spiel mit Barkmann auf der 10er Position. Durch die großen Räume im Mittelfeld konnten wir schnell ein an manchen Stellen recht ordentliches Kombinationsspiel aufziehen.

Das erste Mal klingeln sollte es aber in unserem Kasten.

Die Gastgeber versuchten es oft über lange Bälle ihres tiefen Spielmachers, allerdings waren diese Aufgrund des immer nasser werdenden Boden immer schwieriger zu verarbeiten.

Wir kamen relativ schnell durch Baran zum Ausgleich. Barkmann hatte einen schönen Ball in die Spitze gespielt und Baran ließ vor seinem Abschluss noch den Gegner aussteigen.

Leider fanden die Gastgeber vor der Halbzeit nochmal den Weg in unser Tor. Ein Ball durch unser Zentrum flutschte durch alle hindurch und der gegnerische Stürmer konnte im Strafraum zur erneuten Führung abschließen.

Im zweiten Durchgang wurden die Räume im Mittelfeld dann noch größer. Allerdings wurde auch unser angeborener Chancenwucher enorm. Allerbeste Chancen wurden teils kläglich vergeben und es wurde viel zu selten der Schuss aus der Distanz ausgepackt.

Den Ausgleich besorgte der Ösi, dann recht ähnlich wie Baran in der ersten Hälfte. Auch er ließ im 16er noch einen Gegenspieler ins Leere grätschen und schloß dann gekonnt ab.

Gegen Ende rettete Stange uns mit einer Glanztat noch mal den Arsch. Sodass wieder der Ösi in der Schlussminute zum Führungstreffer einköpfte. Eine maßgeschneiderte Flanke von Petz landete präzise auf seinem Dickschädel. 

Allerdings schafften wir es noch einen Elfmeter gegen uns erzwingen. Einen langen Ball kriegten wir vor dem Strafraum nicht geklärt. Daraufhin schlängelte sich ein Rödemisser durch viele Abwehrbeine und wurde schließlich in unserem Strafraum gelegt. Ingo hatte wohl erst den Ball gespielt, aber allein wegen der Verfehlung den Ball nicht hinten rauszuschlagen, konnte man den Elfmeter geben.

So stand am Ende ein 3:3 zu Buche. Mit Blick auf die Chancenverwertung unnötig, insgesamt aber leistungsgerecht.

Vielen dank an dieser Stelle nochmal für die tolle Bewirtung nach dem Spiel. Am nächsten Freitag steht auch schon das vorerst letzte Spiel an. Dann geht es zu den Ortsnachbarn aus Löwenstedt.

 

broder

Neuigkeiten rund um den TSV DAB

der Boule-Sparte des TSV Drelsdorf-Ahrenshöft-Bohmstedt

am Mittwoch, 25.09.2019, ab 14.30 Uhr

 

Einladung

 

Teilnehmer: Mitglieder der Boule-Sparte und des TSV DAB

Spielmodus: Doublette Supermêlée bzw. Tête-à-Tête

Spielrunden: 3 Runden zu max. je 60 Minuten

Anmeldung: bis 23.09.2019 bis 18.00 Uhr beim Spartenleiter

Startgeld: wird nicht erhoben

Ablauf: 14.30 – 15.30 Uhr Runde 1

15.30 – 16.30 Uhr Runde 2

16.30 – 17.00 Uhr Pause mit Imbiss (Selbst- und Fremdversorger) und Zwischenergebnis

17.00 – 18.00 Uhr Runde 3

18.00 Uhr Siegerehrung

Preise: Gewinnerurkunde

 

Ich bitte um rege Teilnahme und wünsche schöne Spiele!

 

H.-P.Tamm

(Spartenleiter)

 

PS. Bei Wetterbedingungen, die ein Spielen nicht zulassen, fällt das Turnier aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt, der dann noch bekannt gegeben wird, nachgeholt werden.

 


   Broder Brodersen    weiterlesen...

Für alle die es beim ersten Mal nicht geschafft haben.

Am Freitag den 23.08. ab 16:00Uhr findet die zweite Sportabzeichenabnahme statt.

Voranmeldung bitte bei Michael Clausen

0178-8556830


   Broder Brodersen    weiterlesen...

des TSV DAB am Mittwoch, 11.09.2019, ab 14.30 Uhr Einladung

Teilnehmer: Mitglieder der Boule-Sparte und des TSV DAB

Spielmodus: Doublette Supermêlée bzw. Tête-à-Tête

Spielrunden: 3 Runden zu max. je 60 Minuten

Anmeldung: bis 09.09.2019 bis 18.00 Uhr beim Spartenleiter

Startgeld: wird nicht erhoben

Ablauf: 14.30 – 15.30 Uhr

Runde 1 15.30 – 16.30 Uhr

Runde 2 16.30 – 17.00 Uhr

Pause mit Imbiss (Selbst- und Fremdversorger) und Zwischenergebnis 17.00 – 18.00 Uhr

Runde 3 18.00 Uhr Siegerehrung Preise: Gewinnerurkunde

Ich bitte um rege Teilnahme und wünsche schöne Spiele!

H.-P.Tamm (Spartenleiter)

PS.  Bei Wetterbedingungen, die ein Spielen nicht zulassen, fällt das Turnier aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt, der dann noch bekannt gegeben wird, nachgeholt werden.


   Broder Brodersen    weiterlesen...

Aktuellste Berichte