TSV DAB - SV Schobüll

 unglückliche, aber verdiente Niederlage

Bei strahlendem Sonnenschein empfing unsere Erste am Sonntag den SV Schobüll zum ersten Heimspiel der Rückrunde. Unser Platz war im Gegensatz zu anderen staubtrocken, jedoch dadurch leider sehr holprig. Damit sollten im Verlauf des Spiels beide Teams noch ihre Erfahrungen machen.

Da Lüdden zur Konfirmation war, hütete dieses Mal Jens das Tor. Außerdem war Thengis verhindert, er wurde durch Nour ersetzt.

Der Beginn des Spiels ließ erhoffen, dass den rund 50 Zuschauern eine zügige Partie bevorstehen sollte. Jedoch wurde das spielerische Niveau mit der Zeit immer geringer und die Spieler hatten viel mit sich selbst und dem hügeligen Platz zu kämpfen. Die Schobüller waren etwas überlegen, was an ihrer starken Mittelfeldzentrale lag, die einen eindeutigen Qualitätsunterschied zum Rest der Truppe hatte.

So konnten beide Mannschaften während der ersten Hälfte keinen einzigen gefährlichen Torschuss abgeben und es ging torlos in die Pause.

Anfang des zweiten Durchgangs konnten unsere Jungs schnell ein paar Torchancen verzeichnen, leider blieben diese zu ungenau.

Der erste Torschuss der Schobüller hingegen war direkt im Kasten. Beim Flachschuss aus 18m sah Jens nicht sehr gut aus, was aber auch mal wieder am holprigen Platz gelegen haben kann. Aus meiner Position war das leider nicht genau zu erkennen.

In der Folge blieb es auf beiden Seiten eher Stückwerk und an Spielfluss war kaum zu denken. Dadurch blieben auch Großchancen Mangelware.

Die beste Gelegenheit bot sich Torben Clausen, als er eine Flanke von Christian aus kurzer Distanz Volley nehmen kann. Leider ging der Ball über den Kasten der Gäste.

Und so verloren unsere Jungs am Ende unglücklich, aber durchaus verdient gegen ebenfalls schwache Schobüller.

 

Hier nochmal der LiveTicker zum Nachlesen

http://www.fupa.net/spielberichte/tsv-drelsdorf-ahrenshoeft-bohmstedt-sv-schobuell-2861065.html

 

  • IMG_1330 copy

Am nächsten Wochenende geht es zum Tabellenletzten aus Dörpum. Dort muss eine deutliche Leistungssteigerung her, um etwas Zählbares mitzunehmen.

 

Aufstellung: Jens Tücksen - Lars Lassen, Broder Johannsen, Frank Briesemeister, Sascha Domeyer - Lars Petersen, André Briesemeister, Tim Thomsen, Lasse Ingwersen - Nour Adi, Sebastian Domeyer

eingewechselt: Torben Clausen, Christian Carstensen

nicht eingewechselt: Finn Thomsen

Tore: 0:1

Berichte 2015/2016