TSV DAB - SG Langenhorn/Enge II 1:5 (0:1)

Jens Tücksen - Christian Carstensen, Frank Briesemeister, Marco Carstensen, Sascha Domeyer - Lars Petersen, Lasse Ingwersen, André Briesemeister, Tim Thomsen, Jonas Friedrichsen - Basti Domeyer

eingewechselt: Thengis Wietzke, Jörn Petersen

nicht eingewechselt: Tarik Feddersen

Tore: 0:1, 1:1 Basti, 1:2, 1:3, 1:4, 1:5

70 sehr schlechte Minuten

Gegen die SG Langenhorn/Enge wurde mal wieder eine, der hin und wieder vorkommenden, Nichtleistungen auf den Platz gebracht.

Nach 10 Minuten geriet man bereits durch einen Kopfballtreffer, bei dem die Abstimmung zwischen Torwart und Abwehr etwas unglücklich war, in Rückstand. 

Den Rest der ersten Hälfte stümperten dann beide Teams vor sich hin und jeder war froh über den Halbzeitpfiff.

Die zweite Hälfte begann dann allerdings mit einem Ausrufezeichen.

Nachdem Basti den Ball wunderbar verarbeitete und dann über den schlecht postierten Keeper zum Ausgleich ins Tor hob.

Danach waren wir bis zur 72. Spielminute gut in der ausgeglichenen Partie, gerieten jedoch durch einen stark gespielten Konter erneut in Rückstand.

Der Treffer war der Genickbruch für uns und wir fingen uns in den letzten 10 Minuten noch 3 weitere Gegentore bei denen der Gegner teilweise zum Toreschießen gezwungen werden musste.

 

LiveTicker

http://www.fupa.net/spielberichte/tsv-drelsdorf-ahrenshoeft-bohmstedt-sg-langenhornenge-sande-4228286.html

broder

Berichte 2016/2017