TSV DAB - SV Germania Breklum 3:3 (1:1)

Jens Tücksen - Sascha Domeyer, Tarik Feddersen, Arno Jensen - Jonas Friedrichsen, Lasse Ingwersen, Tim Thomsen, André Briesemeister, Thengis Wietzke - Basti Domeyer, Jörn Petersen

eingewechselt: Lars Petersen, Björn Voss, Nour Adi

Tore: 1:0 Basti, 1:1, 1:2, 2:2 Basti, 3:2 Basti, 3:3

alles was ein Derby braucht

Am vergangen Sonntag stand mal wieder ein Derby an und vorweg gesagt, dieses Derby war auch mal wieder ein richtiges Derby. Es wurde von beiden Teams hart aber fair gekämpft, es wurden schöne Tor erzielt und leider zu unseren Ungunsten gab es den Last-Minute Treffer.

Beide Teams lieferten sich vom Anpfiff weg ein Duell auf Augenhöhe und so musste in 4. Minute das Glück ein wenig bei unserem Führungstreffer mithelfen.

Der Gästekeeper rutschte bei einem Abstoß aus und der verunglückte Ball landete an Jonas' Rücken, von wo aus er direkt vor Basti's Flinte rollte.

Basti hatte dann wenig Mühe ins verlassene Tor einzuschieben.

In der Folge hatte Breklum zunehmend mehr Spielanteile und kam in der 23. Minute zum verdienten Ausgleich.

Nach rund einer halben Stunde hätten sich die Gäste nicht über eine Hinausstellung beschweren können, nachdem Basti den beiden letzten Verteidigern entwischt war und am Rande des Strafraums beim Schussversuch zu Fall gebracht wurde. Der Schiedsrichter hätte hier auf rote Karte und eventuell sogar auf Strafstoß entscheiden können, entschied sich aber für eine gelbe Karte und Freistoß, der dann nichts einbrachte. Zugegeben muss man dazu sagen, dass Basti im Vorfeld bereits aus einer Abseitssituation gestartet war, die ebenfalls nicht geahndet wurde.

Bis zum Halbzeitpfiff hatten beide Teams noch jeweils eine gute Möglichkeit auf ein Tor. Es ging jedoch mit dem 1:1 in die Kabinen.

Der zweite Durchgang begann dann mit einem Paukenschlag der Breklumer. Als Martensen einen Ball aus gut 26m Volley über den machtlosen Jens in unseren Winkel ballerte.

Ein absolutes Traumtor, das man nur alle paar Jahre mal zu sehen bekommt.

Nach 66. Spielminuten war es mal wieder unsere Lebensversicherung Basti, der nach einem guten Angriff über Lars und Jonas den per Kopf geklärten Ball genau auf den Schlappen bekommt und trocken zum Ausgleich einschoß.

Zwischen der 84. und 86. Minute hatten beide Teams Großchancen zu verzeichnen, das nächste Tor war aber Basti vorbehalten.

In bester Torjägermanier nahm er einen Ball von Lars mit einer Drehbewegung mit und schoß zum 3:2 ein. Vorrausgegangen war wieder eine starke Aktion von Lars, der sich durchs Mittelfeld schlängelte. Der Jubel war groß, leider sollte es nicht der letzte Jubel bleiben.

Kurz vor Abpfiff wurde zum wiederholten Male ein dummes Foul in zentraler Position begangen, den folgenden Freistoß nagelte Otto unhaltbar in unseren Winkel. Dabei hatte er den Torschrei schon vor dem Einschlag in unserem Kasten auf den Lippen, denn der Ball war einfach perfekt getroffen.

So mussten sich beide Teams am Ende mit dem gerechten 3:3 zufrieden geben.

 

LiveTicker hier

http://www.fupa.net/spielberichte/tsv-drelsdorf-ahrenshoeft-bohmstedt-sv-germania-breklum-4228302.html

 

broder

Berichte 2016/2017