SV Frisia 03 Risum-Lindholm II - TSV DAB 5:0 (3:0)

Torben Clausen - Stefan Jensen, Basti Domeyer, Steffen Kaufeld, Jan Thomsen - Thengis Wietzke, Lasse Ingwersen, Tim Thomsen, Jonas Friedrichsen - Kim Thomsen, Nour Adi

eingewechselt: Broder Johannsen, Tarik Feddersen

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 5:0

keinen Stich

Am Wochenende ging es für uns zu dem Aufstiegskandidaten, der Reserve von Frisia Lindholm. In den letzten Jahren konnten wir uns dort immer gut verkaufen und erhofften uns auch diesmal zählbares mit nach Hause zu nehmen. Aber schon von Beginn an wurde der Klassenunterschied beider Mannschaften deutlich. Die Gastgeber ließen den Ball und Gegner laufen und erzielten durch einen diagonalen Ball über unsere Abwehr das 1:0. Kurz darauf erzielten sie das 2:0 durch einen Elfmeter und erhöhten noch vor der Halbzeit auf 3:0. Wir kamen unsererseits noch zu einer Chance durch eine Standardsituation, welche die Hausherren aber auf der Linie klären konnten.

In Halbzeit zwei hieß es dann Schadensbegrenzung zu betreiben. Die Hausherren erzielten zwei weitere Treffer (ein direkt verwandelter Freistoß), wir kamen lediglich durch Nour zu einer Torchance, der sich auf der rechten Außenbahn gut durchsetzen konnte, allerdings am Torwart und Verteidiger scheiterte.

 

Das 5:0 war auch in der Höhe verdient, gegen die spielerischen Mittel der Gastgeber waren wir an diesem Tag machtlos.

lasse

 

Berichte 2017/2018