TSV DAB - SV Frisia 03 Risum-Lindholm II 3:3 (0:0)

Stefan Jensen - Sascha Domeyer, Sebastian Domeyer, Broder Johannsen, Lasse Ingwersen - Thengis Wietzke, Niklas Friedrichsen, Dominik Kraft, Nour Adi - Lukas Stolle, Kim Thomsen

eingewechselt: Jan Thomsen, Dominik Thomsen, Tade Hagge

Tore: 0:1, 1:1 Kim, 2:1 Thengis, 3:1 Thengis, 3:2, 3:3

Tabellenführer am Abgrund

Am Mittwoch stand für unsere Jungs eine Bonuspartie auf dem Spielplan. In den letzten Jahren konnten wir der Spitzenmannschaft der A-Klasse selten Parolie bieten.

Aufgrund einiger Ausfälle, fanden sich 3 A-Jugendliche in Jimmy's Kader wieder, er konnte aber trotzdem eine schlagkräftige Truppe auf das Feld schicken.

Die erste Hälfte bot so gut wie nichts berichtenswertes. Lüdden, der Torben im Tor vertrat, konnte sich bei einem Torschuss showmäßig zeigen. Wir hatten nach vorne hin auch nicht viel zu bieten.

Der zweite Durchgang begann dann mit einem Nackenschlag. Als ein Frisianer plötzlich frei zum Schuss kam und uns so in Rückstand brachte.

Wir schlugen aber postwendend zurück. Ein langer Ball von Basti, sendete Kim auf die Reise. Der blieb dann ganz cool und tunnelte den Keeper zum Ausgleich. 

Randnotiz: Kim befand sich beim Abspiel rund 3 Meter im Abseits.

Wenig später lief Niklas zum Freistoß in Tornähe an. Den eigentlich ungefährlichen Ball ließ der Torwächter klatschen, sodass der lauernde Thengis zur Führung abstauben konnte. Der Jubel bei den White-Hawks-Anhängern war groß und sie feuerten unsere Jungs weiter an. Nach knapp einer Stunde wurde dann Nikki Thomsen im Strafraum gelegt. Thengis stellte sich der Verantwortung und erhöhte unsere Führung per Strafstoß.

Nun hatten wir den Überraschungscoup vor Augen. 

In der 83. Minute traf der Lindholmer Kapitän zum 3:2. Eine richtige Schlussoffensive ließ aber auf sich warten.
Leider kamen die Gäste in der Schlussminute doch noch zum unnötigen Ausgleich. Ihr Regisseur kontrollierte einen Ball am 16er stark und schloß anschließend zum 3:3 ab.

Am Ende mussten wir uns leider mit dem Punkt zufrieden geben, denn ein Sieg wäre gegen diese desinteressierte Lindholmer Mannschaft locker drin gewesen. Im Endeffekt aber trotzdem ein Extrapunkt, den man so nicht eingeplant hatte.

Hier geht es zum Liveticker

broder

Berichte 2017/2018