TSV DAB - SG Mitte NF 0:4 (0:0)

Rune Görtzen - Lasse Ingwersen, Jan Thomsen, Basti Domeyer, Tade Hagge - Jonas Friedrichsen, André Briesemeister, Dominik Kraft, Nour Adi - Thengis Wietzke, Broder Brodersen

eingewechselt: Piet Friedrichsen, Jannes Paulsen

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0

läuft nicht

Am Sonntag ging es für uns zu ungewohnter Stunde zum Derby nach Breklum. Anstoßzeit: Sonntagabend 18:00Uhr

Aufgrund der aktuellen Verletztenmisere fand sich heute Jan in der Innenverteidigung wieder. Zu allem Überfluss zog sich Lasse nach ein paar Minuten eine Zerrung zu und wird vermutlich auch erstmal fehlen.

Die Gastgeber waren uns im Grunde über das komplette Spiel hinweg überlegen, allerdings brachten sie im ersten Durchgang eine miserable Chancenauswertung auf den windigen Kunstrasenplatz. Wir hatten wenig anzubieten heute und die Halbchancen, die wir bekamen ließen wir ebenfalls ungenutzt. So ging es dann torlos in die Kabine.

Im zweiten Abschnitt brachte der Wind dann die SG in Führung. Ein immer länger werdender Freistoß von der Seitenauslinie landete unhaltbar hinter Rune.

10 Minuten später erhöhten die Hausherren, leider war diesem Treffer ein Einwurf für uns vorausgegangen, der aber von der SG ausgeführt wurde. Sei es drum. Wiederum 10 Minuten später prallte ein Freistoß vor Rune ungünstig auf uns landete zentral im Kasten. Mit dem Schlusspunkt klingelte es zum vierten Mal in unserem Tor. Am Ende ein auch in der Höhe verdienter Sieg der SG Mitte NF.

Für uns läuft nach dem Sieg gegen Föhr überhaupt nichts mehr zusammen und die Ergebnisse der anderen Teams von unten bringen uns jetzt in arge Bedrängnis. Wir müssen schnell den Schalter finden und wieder das auf den Platz bringen, zu was die Mannschaft auch in der Lage ist. Weiter geht es bereits am Donnerstag in Stedesand.

Berichte 2018/2019