TSV DAB - TSV DE Viöl 0:5(0:4)

Rune Görtzen - Tarik Feddersen, Lasse Ingwersen, Jannes Paulsen - André Briesemeister, Torben Malcha - Thengis Wietzke, Dominik Kraft, Lars Petersen - Dominik Thomsen, Jonas Friedrichsen

eingewechselt: Torge Ingwersen, Lars Lassen

Tore: 0:1, 0:2 Malcha (ET), 0:3, 0:4, 0:5

es läuft - nicht

0:4 zur Halbzeit. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.

Es läuft zur Zeit alles gegen uns. Und so lief das Spiel auch. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kamen die Viöler nach einem langen Abschlag und einer Kopfballverlängerung in einer 2 gegen 2 Situation zur Führung.

Das 0:2 besorgten wir nach einem Standard dann selbst. Malcha traf den Ball so unglücklich, dass er ins eigene Netz zischte.

Das 0:3 war dann ein schöner Kopfball nach einem Freistoß nahe der Strafraumkante. Zu allem Überfluss gab es dann kurz vor dem Halbzeitpfiff noch das 0:4 als unsere rechts Seite komplett entblößt war. Rune war in der Folge gegen den guten Abschluss machtlos. 

Die zweite Hälfte begann mit einer Großchance für uns, allerdings blieb diese wie noch einige folgende Möglichkeiten ungenutzt.

Im Gegenzug klingelte es dann wieder in unserem Kasten. Das 0:5 blieb dann auch der Endstand.

Zur Zeit läuft es einfach scheiße.

Sinnbildlich dafür: nachdem Briese kurz nach seiner Auswechslung Richtung Ersatzbank humpelnd, angehalten wurde und für den ebenfalls verletzten Rune ins Tor musste.

Mut gibt eigentlich nur die immer noch sehr gute Trainingsbeteiligung.

Am nächsten Freitag geht es zu den sehr stark einzuschätzenden Hattstedtern.

broder