TSV DAB II - TSV Goldebek II 2:1 (0:0)

Dennis Christiansen - Martin Zwerschke, Florian Albrecht, Lars Lassen - Thore Caspersen, Eric Meister - Torben Clausen, Jürgen Dohle, Hauke Renger - Björn Barkmann, Stefan Jansen

eingewechselt: Ingo Lübke, Keven Otzen, Bassel Alaboud

Tore: 1:0 Eric, 2:0 Eric, 2:1

verdienter Sieg nach abstruser Schiedsrichterleistung

Am letzten Sonntag konnte die Siegesserie weiter ausgebaut werden. Nach einer durchschnittlichen Partie, redeten am Ende allerdings alle über den Schiedsdrichter.

Die Partie bot an sich wenig Gesprächsstoff.

Nennenswert jedoch der erste Auftritt des Schiedsrichters in der 41. Spielminute.

Ein langer Einwurf von Otzen wurde von Torben verlängert und landete im langen Eck zum vermeintlichen 1:0, jedoch entschied der Unparteiische auf Abseits. Der Ärger auf unserer Seite war natürlich groß und sogar ein Spieler der Gäste rat dem Referee auf Tor zu entscheiden. Leider nahm die konfuse Vorstellung ihren Lauf und es ging mit Schiedsrichterball weiter.

Im zweiten Durchgang ging es dann gleich unglaublich weiter. Nachdem ein Kopfball von Eric auf der Linie tänzelte und schließlich geklärt werden konnte, gab der Schiedsrichter Tor für Drelsdorf. Den Ball im Tor gesehen, hatte aber wohl nur der er,  jedoch blieben die Proteste der Gäste auch aus, da sie wohl noch die Szene aus der ersten Hälfte im Hinterkopf hatten.

Nach einer Stunde Spielzeit belohnte Eric sich für eine erneut starke Partie mit dem 2:0. Er war zuvor gut von Sascha in Szene gesetzt worden.

In der 80. Spielminute dann erneut eine fragwürdige Entscheidung vom Schiedsrichter, nachdem Flo mit beiden gestreckten Beinen voraus attackiert wurde und seinen Angreifer daraufhin nach seinem geistigen Wohlbefinden fragte, gab es Rot für Flo.

Kurz vor dem Abpfiff kamen die Gäste noch zu ihrem verdienten Anschlusstreffer. Mehr passierte jedoch nicht.

 

Ps. Es ist natürlich nicht die feine Art im Spielbericht den Schiedsrichter anzuprangern, jedoch muss auch dieser sich mal hinterfragen, ob er überhaupt die richtige Freizeitbeschäftigung gewählt hat. Denn ohne ihn wäre diese Partie deutlich reibungsloser gelaufen und es hat selten ein so konfuser Schiedsrichter das Grün im drelsdorfer Stadion betreten.

LiveTicker

http://www.fupa.net/spielberichte/tsv-drelsdorf-ahrenshoeft-bohmstedt-tsv-goldebek-4228678.html

broder

Berichte 2 2016/2017