TSV DAB II - SG Langenhorn-Enge III 0:6(0:2)

Dennis Christiansen - Lars Lassen, Tobias Andresen, Thore Caspersen - Florian Albrecht - Marco Lüdrichsen, Marco Carstensen, Lars Petersen, Eric Meister - Keven Otzen, Pay Steffen

eingewechselt: Broder Brodersen, Ingo Lübke, Hauke Renger

Tore: 0:1,0:2,0:3,0:4,0:5,0:6

auseinander genommen

Nach dem Überraschungssieg in Süderlügum ging es für die Zweite am Sonntag gegen die SG Langenhorn/Enge.

Die Gäste setzen uns von Beginn an unter druck und waren uns besonders im Zentrum überlegen.

Wir konnten aber in der ersten Hälfte noch mithalten. Bekamen aber leider kurz vor der Halbzeit durch einen Elfmeter das 0:2. 

Nachdem das 0:1 etwas unglücklich entstanden war, nach einem Schuss prallte der Ball nach Dennis' Abwehr gegen eines unserer Abwehrbeine und direkt in die Füße eines Langenhorners, der nur noch einschieben brauchte.

Im zweiten Durchgang legten wir eigentlich gut los, konnten daraus aber leider keinen Profit zu schlagen.

Zwischen der 69. und 76. Minute wurden wir dann von den Gästen komplett auseinder gespielt und kassierten in dieser Zeitspanne 4 Gegentore.

Alle nach dem selben Strickmuster.

Die SG spielte sich schnell durch unsere Reihen und passte vor dem Kasten noch einmal quer. Sodass jedesmal ins leere Tor eingeschoben werden durfte

broder

Berichte 2 2015/2016

Berichte 2 2017/2018