TSV DAB II - SC Norddörfer 1:2(1:0)

Dennis Christiansen - Thore Caspersen, Frank Briesemeister, Kim Thomsen - Jan Eggeling, Eric Meister, Arno Jensen, Niklas Friedrichsen, Benni Henningsen - Broder Brodersen, Keven Otzen

eingewechselt: Ingo Lübke, Padde Benett, Finn Thomsen

Tore: 1:0 Niklas, 1:1, 1:2

Klassenprimus am Rande der Niederlage

Am Ostersamstag hatten wir die Tabellenführer vom SC Norddörfer zu Gast. Mit der 13:4 Hinrundenklatsche im Hinterkopf waren wir uns bewusst, dass an diesem Tage eine Mannschaft mit Kreisligaformat auf uns treffen würde. Darum war die Devise vor allem hinten sicher zu stehen.

Das klappte auch fast über die komplette Spielzeit gut. Dabei spielte uns in die Karten, dass die Gäste fast durchweg mit langen Bällen operierten. So konnten wir meistens den Ball klären bevor er in die gefährliche Zone vor unserem Tor kam. 

Nach vorne setzen wir in der ersten Hälfte einige Nadelstiche und wenn wir zur Pause 2-3 auf der Anzeigetafel gehabt hätten, wären das nicht unrealistisch gewesen. Leider gelang es nur Niklas mit einem schönen Distanzschuss einen Treffer zu erzielen. So gingen wir mit der nicht unverdienten Führung in die Pause.

Im zweiten Durchgang konnten wir nur noch selten gefährlich vor des Gegners Tor kommen. Mit einem weiteren Treffer hätten wir dieses Spiel gewinnen können. Da die Gäste mit zunehmender Spieldauer immer mehr mit sich selbst zu tun hatten und sich gegenseitig anraunzten.

Leider kamen sie kurz vor Schluss dann doch zum verdienten, aber glücklichen Ausgleich. Als ein ungefährlicher Freistoß von uns noch leicht abgefälscht wurde und somit für den heute überragenden Dennis unhaltbar wurde.

Mit der Euphorie im Rücken schafften die Insulaner dann kurz vor Schluss sogar noch den Siegtreffer. 

Einen Punkt hatten wir an diesem Tage mehr als verdient. Angesichts der starken Leistung konnten wir aber auch damit leben keine Punkte in Drelsdorf zu halten. Ein starker Start in die Rückrunde war mit den Partien gegen den 1. und 2. auf jeden Fall gemacht.

broder

Berichte 2 2015/2016

Berichte 2 2017/2018